Dart-Turnier der Kolping-Jugend Steinbach


Unser Foto zeigt von links: Amadeus Matz, Tobias Farrenkopf, Frank Brenneis, Jochen Walter, Michael Müller. (Foto: privat)

Steinbach. (tf) Am Samstag veranstaltete die Jugend der Kolpingsfamilie Steinbach erstmals ein Dart-Turnier im Kolpingraum. Die 13 Spieler, nicht nur aus Steinbach, kämpften in vier Gruppen um den Einzug in die KO-Runden. Es spielten immer zwei Spieler gegeneinander, wobei von 301 rückwärts gezählt wurde. Wer zuerst exakt die Null erreichte, hatte das Spiel gewonnen. Verschärft wurde das ganze durch den Spielmodus „Double Out“, wobei der letzte Pfeil im Double Ring landen musste. Um die KO-Spiele für sich zu entscheiden, war es dann sogar nötig, zwei Legs zu gewinnen. Fehlerfrei begutachtet und bewertet wurden die Spiele von den Schiedsrichtern Amadeus Matz und Maximilian von Wedel.

Werbung

Auch für das leibliche Wohl der Spieler und Fans hatten die Jugendlichen bestens gesorgt. So konnten auch in den spielfreien Zeiten ein paar gemütliche Stunden verbracht werden, bei denen das Fachsimpeln der Dartprofis natürlich nicht zu kurz kommen durfte. Eines der Highlights erreichte das Turnier schon im Halbfinale. Dabei gelang es Lokalmatador Michael Müller, der zuvor die Gruppenphase nur knapp überstanden hatte, eine „180“ zu werfen. Der höchste Score, der mit den drei Pfeilen erreicht werden kann, indem alle auf dem Feld Triple 20 landen. Entsprechend herrschte bei Spielern und Fans eine gespannte Stimmung vor dem Finale, das er gegen den Scheidentaler Frank Brenneis bestritt. Beide schenkten sich nichts. Doch am Ende ging der Pokal für den Sieg nach Scheidental. Auch über den dritten Platz konnte sich mit Jochen Walter ebenfalls ein Scheidentaler freuen.

Bei der Siegerehrung dankte Tobias Farrenkopf als Sprecher des Leitungsteams der Kolping den Jugendlichen für die hervorragende Organisation unter Stabführung von Lars Blase. Er war mit den Teilnehmern einer Meinung, dass ein solches Turnier gerne wieder stattfinden darf.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*