Ferienkinder durften Feuer löschen


(Foto: Liane Merkle)

Seckach. (lm) Es war einfach nur toll, was sich Bernhard Korger als verantwortlicher Jugendwart der Seckacher Feuerwehr für das Schlotfeger-Sommerferienprogramm ausgedacht hatte und die 15 Kids samt der Seckacher Gesamtjugendwehr genossen den Nachmittag im Seckacher Feuerwehrgerätehaus und den angrenzenden Wiesen.

Werbung

Gestartet wurde die Erlebnistour mit der Fahrt vom jeweiligen Feuerwehrgerätehaus mit dem Feuerwehrfahrzeug nach Seckach und hier erläuterten Mathias Grimm, Michael Weber, Gerry Zeller, Bernhard Korger, Steffen Wallisch, Tom Nachtmann, Christian Nickel und Patrick Stephan erst einmal sehr kindgerecht die Theorie, die für den Nachmittag notwendig war.

Und dann gab es jede Menge Übungen in Schlauchkunde, Helmpflicht, Wasserentnahme usw. Denn gegen Ende des Nachmittags galt es, mit vereinten Kräften ein echtes Feuer auf der Wiese zu löschen. Eine Herausforderung, der sich die Jugend mit teils professioneller Hilfe nur zu gerne und mit großem Erfolg stellte.

Und nach den ganzen Aufräumarbeiten im Anschluss an den großen Löschangriff hatten sich alle auch das gute Vesper der Feuerwehrler verdient.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*