SV Neunkirchen feiert ersten Saisonsieg

Symbolbild

SV Neunkirchen – TSV Tauberbischofsheim 2:0

(cw) Nach zwei Niederlagen zum Rundenstart empfing der SV Neunkirchen den TSV Tauberbischofsheim und man setzte sich in einer umkämpften Partie verdient mit 2:0 durch.

Werbung
Der SVN war von Beginn an gut in der Partie und hatte bereits früh erste gute Offensivaktionen. Einzig nennenswerte Torgelegenheit der Gäste war ein Freistoß in der sechsten Minute, der knapp vorbei ging. In der Folge entwickelte sich eine flotte Partie mit leichten Vorteilen für die Heimelf. Neunkirchen verpasste es zweimal die sich bietenden Möglichkeiten konsequent zu Ende zu Spielen. Da aber auch der Gast zu keinen klaren Tormöglichkeiten kam blieb es zunächst torlos. In der 41. Minute setzte Vogt freistehend den Ball klar über das Tor. Zwei Minuten später war es dann so weit und Vogt versenkte einen direkten Freistoß unhaltbar. Kurz vor dem Wechsel setzte Vogt den startenden Köklü in Szene und der vollendete unhaltbar zur verdienten 2:0-Pausenführung.

Nach dem Wechsel blieb die Partie ausgeglichen mit ersten guten Ansätzen der Heimelf. Der Gast agierte auch weiterhin mit vielen langen Bällen und suchte immer wieder den torgefährlichen Greco. Der SVN stand aber in der Defensive sicher und lies kaum Tormöglichkeiten zu. Der SVN verpasste es bei seinen Kontermöglichkeiten mit der nötigen Genauigkeit zu agieren und so blieb es weiterhin ein hart umkämpftes Spiel. In der Schlussphase versuchte Tauberbischofsheim noch mal alles, der SVN stand aber souverän und lies so nichts mehr zu. Letztlich blieb es bis zum Schlusspfiff beim verdienten Heimerfolg für den SV Neunkirchen.

Daten zur Partie:

  • SV Neunkirchen: Senk, M. Knörzer, Homoki, Burkhard, Hauk, Trabold, Eiermann (86. Schäfer), Vogt (88. F. Knörzer), Köklü, Schilling, Martin (77. Frauhammer)
  • TSV TBB: Schreck, Shynkevich (77. Heck), Höfling, Kircher, Seethaler, Gimbel, Johannes (63. Spinner), Wolter, Münch, Berberich (46. Miller), Greco
  • Tore: 1:0 Vogt (43.), 2:0 Köklü (45.)
  • Schiedsrichter:  Niklas Dickemann (Bretten-Büchig)
  • Zuschauer: 110

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]