MFV gewinnt Landesliga-Klassiker mit 2:0

FV Mosbach – TSV Buchen 2:0

(sd) Einen 2:0-Heimerfolg feierte der MFV im Landesliga-Klassiker gegen den TSV Buchen.

Bereits in der achten Minute ging der MFV durch einen Schlenzer von Maximilian Beyer aus halblinker Position in Führung. Zwei Minuten später hatte Ricardo Diemer das 2:0 auf dem Fuß, doch vergab er völlig frei vor dem Tor. Weitere zwei Minuten später entschärfte Keeper Böhrer einen Schuss von Thomas Ebel. Den Abpraller verwertete Ricardo Diemer zum 2:0. Nach 25. Minuten kamen die Gäste zu ihrer ersten Chance, ließen diese aber ungenutzt. Der MFV hatte noch weiter Chancen, ließ diese aber ebenfalls ungenutzt.

Werbung
Nach dem Wechsel hatte erneut der MFV eine große Chance, doch blieb Böhrer Sieger im gegen Khraibani. In der 58. Minute hätte Gramlich den Anschluss erzielen können, doch ging sein Freistoß an den Pfosten und zwei Minuten später blieb MFV-Keeper Söhner Sieger gegen Gramlich. Auf der Gegenseite verhinderte der beste Buchener Böhrer gleich dreimal in höchster Not und so blieb es beim 2:0 für den MFV.

Daten zur Partie:

  • FV Mosbach: Söhner, Diemer, Hiller (73. Bott), Kief (64. Kielmann), Sarrach-Ditté, Kreß, Beyer, Khraibani, Horsch (31. Heeg), Strompf, Ebel (60. Ebel).
  • TSV Buchen: Böhrer, Schwing (46. Makosch), Münch, Kugel, Grigorjan (83. Trabold), Großkinsky, Segner, Gruslak, Gramlich, Tippelt (60. Schwing), Mergjar.
  • Zuschauer: 100
  • Endergebnis: 2:0
  • Tore: 1:0 Beyer (8. min) , 2:0 Diemer (9. min)
  • Schiedsrichter: Daniel Schindler (Leimen)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*