Tapfere Kämpfer unterliegen 1:2

SV Neckargerach II – FC Asbach 1:2

(av) Zum ersten Heimspiel war der FC Asbach zu Gast beim SV Neckargerach, der dem Absteiger alles abverlangte.

Werbung
In der zehnten Minute war es Kasapoglu, der den Gästekeeper Huth ernsthaft prüfte. Der SVN spielte aus einer sicheren Defensive, die erstmals mit einer Viererkette agierte und in der ersten Habzeit kaum etwas zuließ. Nach 25 Minuten zeichnete sich auch der starke  Neckargeracher Torhüter Englert aus, als er einen Freistoß entschärfte. Nach einem wunderschönen Solo erzielte Durrough in der 29. Minute die verdiente Führung für den SV Neckargerach.

In der zweiten Halbzeit erhöhten die Gäste den Druck und schnürten den SVN in der eigenen Hälfte ein. Die Viererkette um Heisner und Kapitän Terkowsky geriet immer mehr unter Druck und musste in der 84. Minute den inzwischen verdienten Ausgleichstreffer durch Gästestürmer Körber hinnehmen. Die Gäste setzten nun alles auf eine Karte und konnten durch einen Freistoß von Laier in der Nachspielzeit den viel umjubelten Siegtreffer gegen einen tapfer kämpfenden SV Neckargerach erzielen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: