Mannschaftserfolg für Beerfeldener Springteam

RFVO Beerfelden – Katharina Riesinger verfehlt Sieg nur um 0,29 Sekunden


Chiara Schäfer mit Himmelsstürmer, Katharina Riesinger mit Merano, Ina Holschuh mit Ramyra und Andreas Spilger mit Conzeption. (Foto: privat)

(ra) Die Reiter des Beerfeldener Reit- und Fahrvereins waren am vergangenen Wochenende in Sprendlingen, Breuberg und Heidelberg-Kirchheim im Einsatz.
Dabei stand der Sonntag in Sprendlingen für den Beerfeldener RFVO ganz im Zeichen seiner erwachsenen Turniergänger. Das Springteam Oberzent Beerfelden, bestehend aus Chiara Schäfer mit Himmelstürmer, Ina Holschuh mit Ramyra, Katharina Riesinger mit Merano und Andreas Spilger mit Conception konnte im Mannschaftsspringen der Klasse A gegen starke Konkurrenz einen hervorragenden dritten Platz belegen.

Werbung

Im 2-Phasenspringen Kl. A wurde Katharina Riesinger mit Merano Zweite und verfehlte damit den Sieg um nur 0,29 Sekunden. Andreas Spilger konnte im L-Springen auf Conception den vierten Platz erringen.

Bei den Kindern und Junioren kamen in Breuberg Leon Sauer und Isabelle Fried diesmal nur in die Reserve. Dafür war Kim Kiermeier mit Verona ES im Dressurreiterwettbewerb Kl. E erfolgreich und belegte den sechsten Platz.
In Heidelberg-Kirchheim erreichte Ramona Kumpf mit Bodylia im Standardspringen Kl. E den fünften Platz, Karina Kiermeier mit Anne Pepper konnte sich den sechsten Platz sichern. Im Stilspringen Kl. E wurde Karina Kiermeier Fünfte mit einer 7,1 und Ramona Kumpf sicherte sich mit einer 7,0 den siebten Platz. Karina Kiermeier startete auch noch im Springreiterwettbewerb und konnte sich dort den vierten Platz erreiten, Shirin Mader wurde mit Mary im Reiterwettbewerb Schritt-Trab-Galopp Sechste.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*