Mudau: Ersatzgeschwächt verdient unterlegen

TSV Mudau – TSV Höpfingen II 0:2 (0:1)

(pm) Nach den Erfolgen im Pokal und dem glücklichen Auftaktsieg in Seckach musste eine ersatzgeschwächte Mudauer Mannschaft im ersten Heimspiel gegen Höpfingen eine verdiente Niederlage hinnehmen.

Lange Zeit tat sich herzlich wenig vor beiden Toren, die Gäste nutzten in der 27. Minute die erste sich bietende Gelegenheit zur 0:1 – Führung, als Hollerbach frei vor Flad auftauchte und diesem mit einem platzierten Flachschuss keine Chance ließ. Im Gegenzug setzte Bauer einen Rückzieher knapp neben das Gästegehäuse, aber auch die Gelb-Blauen ließen durch J. Farrenkopf eine Großchance ungenutzt.
Werbung

Nach dem Seitenwechsel änderte sich wenig am Spielgeschehen. Mudau war engagiert und versuchte Linie ins Spiel zu bringen, Höpfingen war gut organisiert und setzte mit Kontern immer wieder Nadelstiche. So konnte TSV-Keeper Flad in der 61. eine Doppelchance von Kaiser und Hollerbach gekonnt vereiteln, eine Minute später war er allerdings machtlos gegen das Geschoss von Kaiser, das vom Innenpfosten den Weg ins Netz fand. In der 70. Minute lag der Anschlusstreffer für die Hausherren in der Luft, aber Haber und Hilbert scheiterten an Torwart und Latte.

Schlussendlich blieb es aber in einer vom Schiedsrichtergespann hervorragend geleiteten Partie beim Sieg für die Gäste.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: