Neue Azubis im Mosbacher Rathaus


(Foto: pm)

Mosbach. (pm) Vier Verwaltungsfachangestellte, eine Auszubildende für Medien- und Informationsdienste, eine „FSJ-lerin“ (Freiwilliges Soziales Jahr) im Bereich Kultur und eine Anerkennungspraktikantin im Kommunalen Kindergarten wurden am 1. September durch Bürgermeister Michael Keilbach und Ausbildungsbeauftragte Julia Schulz bei der Stadtverwaltung Mosbach begrüßt.

Die Auszubildenden durften gleich am ersten Tag ihres Berufslebens ihre Konzentrationsfähigkeit unter Beweis stellen. Spielerisch lernten sich die „Neuen“ untereinander, aber auch die Auszubildenden der vergangenen Jahre sowie die Verwaltungs- und Personalratsvertreter kennen und erfuhren einiges rund um die Aufgaben und Zuständigkeiten der Stadtverwaltung. Eine überreichte Begrüßungsmappe mit den wichtigsten Eckdaten und Regelungen für die Ausbildung soll eine erste Hilfestellung geben.

Werbung

Traditionell übernehmen zudem die Auszubildenden des zweiten und dritten Lehrjahres eine Patenschaft für ihre neuen Kollegen und stehen diesen während deren Ausbildungszeit mit Rat und Tat zur Seite. Auch der Bürgermeister, der stellvertretende Personalabteilungsleiter Steffen Epp sowie der Personalratsvertreter Bernd Weiland betonten, dass ihre Türen für die Auszubildenden immer offen stehen und sie sich bei Rat und Nöten nicht scheuen sollten, das Gespräch auch mit anderen Mitarbeitern zu suchen.

Bei einem Rundgang durch die verschiedenen Abteilungen konnten die „Neuen“ die verschiedenen Bereiche der Stadtverwaltung und ihre künftigen Kollegen kennenlernen. Nach dem Begrüßungstag folgten noch ein Einführungsseminar und eine EDV-Schulung. Anschließend danach wurden die jungen Leute in ihre ersten Ausbildungsstationen entlassen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*