Klinge-Kickerinnen gewinnen Verbandsliga-Derby

SC Klinge Seckach – VfK Diedesheim 2 : 0


(Foto: privat)

Großeicholzheim.  (fb) Bei besten Bedingungen trafen die beiden Teams im regionalen Nachbarschaftsduell aufeinander. In einem über die komplette Spielzeit stark um kämpften Spiel neutralisierten sich die beiden Teams stark im Mittelfeld, sodass ein zunächst wenig attraktives Spiel zustande kam. Nach knapp 15 Minuten war es Sabrina Knüll, die erstmals gefährlich in Richtung des Diedesheimer Tores schoss. Eine Ecke der Gäste ging an fast der gesamten Klingeabwehr vorbei, jedoch ebenso an allen Mitspielerinnen. Der VfK versuchte über schnelle Konter Gefahr auf das Klinge-Tor auszustrahlen, doch die Defensive der Seckacherinnen agierte aufmerksam. Nach 23 Minuten nahm Jelena Roso eine Flanke per Kopf, dem Ball fehlte jedoch ein guter Meter zur rechten Torecke. Sie war es auch, die nach 27 Minuten per Schuss an der VfK-Keeperin scheiterte.

Werbung
Direkt nach dem Wechsel brachte ein Freistoß von Jana Holder Gefahr im Strafraum, im Abschluss fehlte jedoch die Präzision. Als nach einer Stunde Spielzeit erneut Jelena Roso im Mittelpunkt stand und die mitgelaufene Nina Frank bediente, schoss diese aus der Drehung aus gut 18 Metern unhaltbar zum umjubelten 1:0 ein. Ein gut vorgetragener Konter der Diedesheimer Damen wurde von Laureen Lind aus vollem Lauf abgeschlossen, ihr Schuss ging jedoch knapp über das Klinge-Gehäuse. Der VfK mobilisierte nun alles, der SCK hielt jedoch dagegen und konterte nun seinerseits. Das nun spannende Spiel war in seiner entscheidenden Phase. Die nächste Offensivchance vereitelte Aileen Piecha nach 77 Minuten aufmerksam und sicher, als sie einen Schuss aus rund 16 Metern hielt. Ein sehenswerter Konter entschied die Begegnung zugunsten der Gastgeber. Mira Sauter enteilt über links allen, bedient wunderbar die mitgelaufene Nina Frank, die mit ihrem Doppelpack den 2:0-Siegtreffer erzielte.

Viel Kampf, viel läuferische Arbeit auf beiden Seiten prägten die Partie, in dem heute mehr Fußball gearbeitet als gespielt wurde. Effektiver im Abschluss waren hier die Seckacher Damen, die alles abriefen und im Endeffekt ein leichtes Chancenplus verzeichnen durften. Somit war auch der Sieg letzten Endes nicht unverdient.

Für den SC Klinge spielten: Aileen Piecha, Lena Eiffler, Jana Holder, Tessa Maßholder, Laura Kraft, Laura Haas, Sara Lenz, Anna Bäcker, Nina Frank, Jelena Roso, Mira Sauter, Sabrina Knüll, Luisa Kowarik und Jessica Hähne

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*