Zweiter Gästetreffer war irregulär

TSV Strümpfelbrunn II – SV Neckarburken 1:2

(mm) Erneut kassierte der TSV Strümpfelbrunn II eine unnötige Niederlage im Heimspiel gegen den SV Neckarburken.

Werbung
Umso ärgerlicher kommt hinzu, dass das 0:2 der Gäste irregulär erzielt wurde, da der Ball vor dem Treffer eindeutig im Toraus war. Die Einheimischen waren über weite Teile des Spiels die überlegene Mannschaft. Allein vor dem gegnerischen Tor war man mit dem Latein am Ende. So verzeichnete der Spielverlauf nur eine einzige Torgelegenheit in der ersten Hälfte durch einen Kopfball von Maximilian Schölch.

Nach Wiederbeginn waren die Gäste etwas druckvoller und erzielten durch einen sehenswerten Freistoss in der 65. Minute den Führungstreffer. Danach war wieder der TSV spielbestimmend jedoch ohne zählbare Erfolge. Nach dem irregulären 0:2 in der 79. Minute erhöhten die Gastgeber nochmals den Druck und kamen ihrerseits zu einigen Torgelegenheiten von denen jedoch nur Schölch eine zum Endstand 1:2 verwerten konnte.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: