Tennisolympiade beim TS Rot-Weiß Mudau

(Foto: pm)

Mudau. (lm) Der traditionell letzte Programmpunkt im Mudauer Sommerferienprogramm und gleichzeitig auch einer der bestbesuchten ist die Tennisolympiade beim TS Rot-Weiß Mudau. So waren auch dieses Mal wieder 36 Kinder der Einladung von Kevin Hauk und seinen Team-Kollegen Julia Volk, Juliane Ehler-Throm, Moritz Sacher, Veronika Knapp, Michaela Haas und Magdalena Link gefolgt, um sich in den tollsten Disziplinen einen Nachmittag mit jeder Menge Gaudi zu messen. In sechs Gruppen wurden dabei zehn Stationen durchlaufen, und nicht wenige davon waren ganz schön knifflig.

Werbung

„Dosenwerfen“, „Magnet-Dart“ oder „Bälle auf dem Schläger jonglieren“ gehörten dabei wohl zu den einfacheren Punkten. Bei der Mohrenkopfschleuder wurde es schon schwieriger, aber noch einiges an Kondition und Konzentration verlangten Übungen wie „Federstäbe oder Sandgefüllte Bälle in Bodenringe platzieren“, „Weitwurf in bestimmte Zielfelder“, „Minigolf mit dem Tennisball“, „auf dem Rücken liegend Bälle ins Netz schleudern“ oder „Bälle in bestimmte Ziele bergauf rollen“. Doch die Kids waren mit Begeisterung und viel Elan dabei und genossen auch das abschließende Grillen beim Tennisheim in vollen Zügen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: