Pflegekurs „Angehörige pflegen Angehörige“

Pflegekurs bereitet auf häusliche Pflege vor

Häufig werden pflegebedürftige Menschen zu Hause von ihren Angehörigen betreut. Diese Situation stellt in der Regel für die Angehörigen eine persönliche und fachliche Herausforderung dar. Der angebotene Pflegekurs unterstützt die pflegenden Angehörigen durch die Vermittlung von Grundkenntnissen und Pflegetechniken, sowie praktischer Anleitungen für ihre verantwortungsvolle Tätigkeit. Die persönliche Situation wird berücksichtigt, um praxisorientiert Hilfe zu geben.

Werbung

Die Kirchliche Sozialstation Eberbach bereitet in einem Pflegekurs vom 09.10.2017 bis 20.11.2017 über sieben Abende, jeweils montags von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr und einen Samstagnachmittag, am 21.10.2017 von 13:30 Uhr bis 17:00 Uhr auf die häusliche Betreuung Angehöriger vor.

Der Kurs bietet umfassende Beratung in Theorie und Praxis in der Pflege.

Themen des Seminars:

• Rolle pflegender Angehöriger • Unterstützungsangebote der Sozialstation • Leistungen der Pflegeversicherung, sowie die Neuerungen bei der Einstufung • Finanzierungsmöglichkeiten der Pflege • Grundpflege und prophylaktische Maßnahmen in der Pflege • Bewegung fördern • Hilfsmittelversorgung/ Inkontinenzversorgung • Krankheitsbild „ Demenz“ • Entlastungsangebote der Sozialstation für die pflegenden Angehörigen • Betreuungsmöglichkeiten (Gruppe, individuell) • Aufgaben des Pflegestützpunktes • Vorsorgevollmacht/ Patientenverfügung • Palliativ Care Versorgung Schwerkranker und Sterbender Versorgungsmöglichkeiten • Bei Bedarf können zusätzliche Themen berücksichtigt werden

Der Pflegekurs findet in der Kirchl. Sozialstation Eberbach, Leopoldsplatz 3/1 statt. Anmeldungen werden unter Tel.: 06271 / 2487, Fax: 06271 / 6548 oder per E-Mail Kontakt: info@sozialstation-eberbach.de entgegengenommen. In Kooperation mit der AOK.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*