FCD mit erster Saisonniederlage

Symbolbild

FC Donebach : TV Hardheim 2:4

(mn) Beide Teams starten gut in die Partie. Die erste Großchance verzeichneten die Hausherren in der elften Minute, aber Neubig verzog aus aussichtsreicher Position.

Werbung
Die Gäste hatte mehr Glück. In der 17. Spielminute kann sich Wilczek rechts außen durchsetzen und aus kurzer Distanz die 0:1-Führung markieren. Der TV Hardheim trat engagiert auf und störte früh, wobei der Spitzenreiter nicht die richtigen Mittel fand und sich zu viele Fehler im Spielaufbau leistete. Nach einer knappen halben Stunde durfte wieder der TVH jubeln. Nach einem Angriff des FCD kontern die Gäste und Gehrig vollendet zum 0:2.

Nach dem Seitenwechsel kam der FCD besser aus der Kabine und verzeichnete mehrere Hochkaräter, wobei die Chancenverwertung jedoch zu wünschen übrig ließ. L. Rögner war es dann, der sich links durchsetzte und unhaltbar zum 1:2-Anschlusstreffer einschoss. Nur kurz darauf hat Hoffmann den Ausgleich auf dem Fuß, aber Schlussmann Becker hielt den Ball aus kurzer Distanz noch auf der Linie fest. In der 57. Minute war es erneut Torjäger L. Rögner, der einen weiten Einwurf von Neubig, der im Sechzehner verlängert wurde, zum 2:2 einköpfte. Auch danach drückte der FCD die Gäste in die Defensive, verzeichnete noch einen Lattentreffer und der Führungstreffer lag in der Luft. Genau in dieser Phase holten die Gäste zum Gegenschlag aus und brachten den FCD aus dem Konzept. In der 65. Spielminute kann Hardheim den ersten eigenen Angriffin der zweiten Hälfte in ein Tor ummünzen und Hallbauer kann den alten Abstand wieder herstellen. Die Schlussphase war von Härte geprägt und die erhitzen Gemüter auf den Zuschauerrängen drohten zu kippen. Jedenfalls hatte der Schiedsrichter alle Hände voll zu tun. Fast mit dem Schlusspfiff erzielte der Hardheimer Lindl den 2:4-Endstand und besiegelte so die erste Saisonniederlage des FC Donebach.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*