MFV verspielt klare Führung

Symbolbild

FV Mosbach – TSV Höpfingen 2:2

(am) Im Spiel gegen den Tabellendritten aus Höpfingen begannen beide Teams verhalten, so dass es zunächst keine nennenswerten Chancen gab. In der neunten Minute erzielte Tilsner nach einem Freistoß von Augustin aus dem Halbfeld das 1:0. Das sollte die einzig nenneswerte Aktion der ersten Hälfte bleiben, da sich beide Mannschaften im Mittelfeld neutralisierten.

Werbung

Auch nach dem Wechsel das gleiche Bild, viele Aktionen im Mittelfeld ohne wirkliche Torgefahr auf beiden Seiten. Erst in der 66. Minute prüfte Ebel mit einem Fernschuss Gästekeeper Kaiser, der den Ball aus dem Winkel fischte. Doch auch Söhner im MFV-Tor konnte sich bei einem Schuss von Herkert auszeichnen. Wiederum Ebel vergab das mögliche 2:0, als er allein vor Kaiser auftauchte, der im Duell erneut Sieger blieb. Dieser blieb jedoch in der 78. Minute ohne Chance als Heeg, nach toller Vorarbeit von Bender, den Ball ins lange Eck schlenzte. Die beruhigende Führung währte jedoch nicht lange, denn nur eine Minute später erzielte Herkert den Anschluss. Doch es kam noch besser für die Gäste, welche in der 82. Minute nach einer unüberischtlichen Situation im MFV-Strafraum durch Burkhardt, den nicht mehr für möglich gehaltenen Ausgleich erzielten. In der Nachspielzeit gab es noch einen für all Anwesenden unverständlichen Freitstoß nahe der Strafraumgrenze für Höpfingen, den Söhner im MFV-Tor entschärfen konnte. Ein Siegtreffer der Gäste wäre jedoch des Guten zuviel gewesen.

Daten zur Partie:

  • FV Mosbach: Söhner, Knörzer, Kief, Sarrach-Ditté, Beyer, Diemer (76.Fenzl), Tilsner (60. Ebel), Heeg, Schneider (60. Bender), Augustin (72. Guth), Kreß.
  • TSV Höpfingen: Kaiser, Hering, Bauer, Knörzer, Heinrich, Hauk, Johnson, Dietz (65. Herkert), Hornbach, Balles, Bujak (65. Burkhardt).
  • Tore: 1:0 9. Min Tilsner, 2:0 78. Min Heeg, 2:1 79. Min. Herkert, 2:2 82. Min. Burkhardt
  • Schiedsrichter: Haris Kresser (Lobbach)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: