Ravenstein: Unfall mit Pferdekutsche

(Symbolbild)

(ots) Zu einem nicht alltäglichen Unfall wurden Beamte des Polizeireviers Buchen am Montagvormittag nach Ravenstein gerufen.

Werbung
Zwei Frauen waren dort mit einer Kutsche auf einem Wiesenweg zwischen Krautheim-Neunstetten und Ravenstein-Schollhof unterwegs gewesen, als die Kutsche aus bislang unklarer Ursache mit der rechten Seite in einen Graben rutschte und sich stark zur Seite neigte. Die 45-Jährige, die das Gespann lenkte, fiel dadurch herunter und wurde durch den Sturz und dem Zusammenprall mit der Kutsche verletzt. Das eingespannte Pferd ging danach durch und galoppierte mitsamt der 60-jährigen Beifahrerin davon. Dieser gelang es dann offenbar die Geschwindigkeit zu drosseln, jedoch stürzte sie 500 Meter von der ersten Unglückstelle entfernt ebenfalls vom Kutschbock. Das Pferd rannte daraufhin „führerlos“ aber mit Fuhrwerk weiter. Das Gespann wurde im Rahmen einer Fahndung kurz gesehen, lief aber noch rund 2,5 Kilometer weiter zurück zu seinem Unterstellplatz. Die 45-Jährige wurde bei dem Vorfall leicht verletzt und musste mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Die 60-Jährige Mitfahrerin verletzte sich glücklicherweise nicht. Das Pferd und die Kutsche blieben unversehrt.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]