Mosbach: Betrunken unterwegs

(Symbolbild)

(ots) Mehr als 1,5 Promille zeigte das Testgerät von Polizeibeamten des Polizeireviers Mosbach nach einer Verkehrskontrolle in der Nacht auf Freitag in der Herrenwiesenstraße in Neckarelz an.

Werbung
Überprüft wurde dort der 28-jährige Fahrer eines Mitsubishis, der in Richtung Diedesheim gefahren war. Aufgrund des Testergebnisses musste der Mann die Beamten zur Entnahme einer Blutprobe begleiten. Auf ihn kommen jetzt eine Strafanzeige und ein Fahrerlaubnisentzug zu. Derzeit noch abgeklärt wird, ob der Mann sich auch wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis strafbar gemacht hat. Bei der Kontrolle konnte er nämlich keinen Führerschein vorzeigen. Obwohl ein Beifahrer mit im Auto saß, musste der Pkw am Kontrollort abgestellt werden. Der Beifahrer, bei dem es sich um den Fahrzeughalter gehandelt hat, war nämlich ebenfalls so stark alkoholisiert, dass er kein Fahrzeug mehr führen durfte.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.