Bunte Drachen zwischen Nebel und Wolken

Am letzten Sonntag zogen tiefhängende Wolken, dichte Nebelbänke und gelegentliche Regenschauer über den Winterhauch. Aber die Freunde des Odenwälder Drachenfestes ließen sich vom Wetter nicht abschrecken. Und so flatterten zwischen Mülben und Weisbach, auf dem Segelflugplatz des Luftsportvereins Hoher Odenwald, wieder viele bunte Drachen im Wind. Nur die gemächlichen Riesendrachen und die flinken Lenkdrachen waren rar.

Werbung
Die schönsten selbstgebauten Kinderdrachen wurden von Waldbrunns Bürgermeister Markus Haas und dem Vereinsvorsitzenden Lennart Pioch prämiert. Als erster Preis lockte ein Rundflug mit dem Segelflugzeug, weiter fleißige Drachenbauer wurden mit Preisen belohnt, die Sparkasse und Volksbank gestiftet hatten.

In der Halle, wo sonst die Segelflugzeuge stehen, gab es Steaks und Bratwürste vom lokalen Metzger, ein großes Buffet mit selbstgebackenen Kuchen und gegen die Kälte den ersten Glühwein und Kinderpunsch des Jahres.

Wer beim Segelfliegen zuschauen oder selbst einmal den Odenwald aus der Luft erleben möchte, ist ab dem Frühjahr an sonnigen Wochenenden auf dem Flugplatz zu einem Rundflug oder als Zuschauer willkommen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Mosbach: Brand in der Sauna

Wegen der Rauchwolke über Mosbach sollten Anwohner Fenster und Türen geschlossen halten und Klimaanlagen abschalten. (Leserfoto) Keine Hinweise auf Brandstiftung – Keine Verletzten (ots) Starker Rauchaustritt [...]

Jugendprogramm des Mosbacher Sommers 2018

(Foto: Thomas Kottal) Mosbach. (pm) Vielseitig sind die speziell für Jugendliche und junge Erwachsene konzipierten Programmpunkte im diesjährigen Mosbacher Sommer: Ob Konzert, Party oder Kino [...]

Leben aus der Hinmelsperspektive

Jubelkonfirmation in Strümpfelbrunn und Waldkatzenbach Waldbrunn. (jr) „Lobe den Herrn meine Seele – und was in mir ist seinen heiligen Namen“ – mit diesen Worten [...]