Erkenntnis- und erlebnisreich

Der Gesundheitstag im Rahmen der Neckar-Odenwald-Tage vermittelte 160 Schülerinnen und Schüler wichtiges Wissen

Osterburken. (pm) Mit dem fünften Gesundheitstag endeten am Mittwochvormittag (18.) die Neckar-Odenwald-Tage. Rund 160 Schülerinnen und Schüler der siebten Klassen aus Osterburken absolvierten in der Baulandhalle einen Parcours mit 18 Stationen rund um das Thema Ernährung und Bewegung. Hierbei waren neben theoretischem Wissen vor allem auch praktisches Forschen und Geschicklichkeit gefragt.

Zu einem „erkenntnis- und erlebnisreichen Schultag“ begrüßten Landrat Dr. Achim Brötel und Bürgermeister Jürgen Galm die Gäste: „Freut euch auf einen abwechslungsreichen Vormittag mit tollen Stationen. Und wer mitmacht, hat gute Chancen auf einen tollen Gewinn“, spornten die Redner die Schüler an. Die AOK sponserte für die Teilnehmer Eintrittskarten für ein Heimspiel der TSG Hoffenheim. Hierfür sowie für die Unterstützung aller Aktiven, darunter die Fachdienste Landwirtschaft und Gesundheitswesen des Landratsamts, der Sportverein Osterburken und die Kommunale Gesundheitskonferenz des Landratsamts, sprach Landrat Dr. Brötel seinen Dank aus.

Lebendig, humorvoll und sehr anschaulich sprach Ernährungsberaterin Hanna Bender zu Beginn die Schüler in ihrem Vortrag an: „Wir müssen versuchen, eine Balance zu finden zwischen dem, was wir essen und wie viel wir uns bewegen“, so die Expertin, die schließlich mit der Ernährungspyramide den Startschuss für die Stationen gab. Motiviert steuerten die Schüler den Parcours an. „Sehen – Hören – Riechen“ – also mit allen Sinnen Gemüse erleben konnte man an einer Station. Mit „Inspektor Sweety“ ging es an einer anderen auf Streife. Wie viele Würfelzucker stecken wohl in einer Flasche Apfelschorle und in Soft-Getränken?“ Diese und viele andere Fragen meisterten die Schüler mit Bravour.

Beim Zirkeltraining konnten die Schüler ihre Fitness unter Beweis stellen. Seilspringen, Sit-Ups und Liegestützen in kürzester Zeit mehrmals wiederholen. Diese kamen dabei ganz schön ins Schwitzen, auch die Kraftübungen hatten es in sich. Mit Thera-Bändern wurden die verschiedenen Muskeln beansprucht. Zur Erfrischung ging es dann an die Cocktailbar, an der sich die Schüler alkoholfreie Longdrinks schütteln und rühren konnten. Mit dem Cocktail in der Hand konnten sich die Schüler dann zum Thema Alkohol informieren und ihr Wissen unter Beweis stellen. In zweieinhalb Stunden waren die Stationen gut zu bewerkstelligen, so dass gegen Mittag ein tatsächlich erlebnis- und lehrreicher Schultag zu Ende ging.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*