Kreisliga-Partie endet torlos

Symbolbild

SV Wagenschwend – TSV Billigheim 0:0

(mk) In einer umkämpften, aber fairen Kreisligapartie trennten sich der SV Wagenschwend und der TSV Billigheim am Ende torlos.

Die erste Chance der Partie verzeichneten die Gäste in der 14. Minute nach einem Eckball als Scheuermann den Kopfball an den Pfosten setzte. Nach einem Eckball für den SVW wurde es vier Minuten später erstmals vor dem Gästetor gefährlich, nach einem Getümmel konnten die Gastgeber aber vor der Linie klären. Die Gäste aus Billigheim wurden in der 26. Minute das nächste Mal gefährlich. Der von Schork im SVW-Tor abgewehrte Schuss wurde anschließend auf der Linie geklärt. Sowohl die letzte Chance der ersten Halbzeit als auch die erste Chance der zweiten Halbzeit verbuchte der heimische SVW für sich. Fünf Minuten vor der Pause setzte L. Schmitt das Leder nach einer zuerst abgewehrten Flanke von Noe über das Tor.

Werbung
Kurz nach der Halbzeitpause legte Krumbholz eine Flanke von Chermiti auf Brenneis ab, dessen Schuss Schiemer im Gästetor stark parieren konnte. Richtig gefährlich wurden die Gäste gegen die mittlerweile in Unterzahl agierende Heimelf erst wenige Minuten vor Spielende wieder. Ein Kopfball von Buding konnte zuerst gut von Schork pariert werden, der folgende Nachschuss von Derfuß wurde von einem Abwehrspieler geblockt. Kurze Zeit später verfehlte ein Schuss Eichhorn aus 17 Metern nur denkbar knapp das Ziel. In der Nachspielzeit setzte der SVW beinahe noch den Lucky Punch. Bei einem Konter setzte sich Schuh auf außen stark gegen zwei Abwehrspieler durch, nach dem folgenden Querpass tauchte Brenneis frei vor dem Gästekeeper auf, doch dieser konnte sich  in der Eins-gegen-Eins-Situation behaupten.

So blieb es folgerichtig beim verdienten Unentschieden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*