Drückjagd bei Ravenstein

Symbolbild - Sonstiges

Ravenstein. (pm) Die Forstbetriebsleitung Adelsheim führt in Verbindung mit sieben weiteren privaten Jagdbögen am Samstag, den 04. November im Bereich südöstlich der Autobahn 81 eine revierübergreifende Drückjagd zur Verringerung von Wildschäden durch. Auf dem Gebiet der Stadt Ravenstein sind die Gemarkung Merchingen (Großer Wald), Hüngheim (Birken, Hafegrube, Hochschwarz) und Oberwittstadt (Haide, Riehm, Gebrannter Wald) davon betroffen. Die Wälder und Wege in diesem Bereich sind für das Betreten gesperrt, die Bevölkerung wird gebeten die Jagdbereiche gänzlich zu meiden. Auf den betroffenen öffentlichen Straßen ist mit plötzlich auftretendem Wild und Hunden zu rechnen. Die Verkehrsteilnehmer werden um besondere Vorsicht gebeten.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Musik mit Enthusiasmus und Professionalität

 Vertreter der Balsbacher und Fahrenbacher „Schäfer-Chöre“, von Musikverein, Sportverein und Heimat- und Museumsverein Wagenschwend, der politischen Gemeinden und der Seelsorgeeinheit Elztal/Limbach/Fahrenbach sowie zahlreiche Gratulanten würdigten [...]

Der richtige Schuh für kleine Füße

(Foto: pm) Nur noch vier von zehn Füßen gesund von Prof. Dr. Sandra Utzschneider In der Regel kommen Kinder mit gesunden Füßen zur Welt. Das [...]

Ein Sommer mit hoher Stardichte

Gefragter Musicaldarsteller: Patrick Stanke/ Patrick Stanke 2015 in der Hauptrolle des Musicals „Jesus Christ Superstar“ bei den Schlossfestspielen Zwingenberg. (Foto: Hahn) Schlossfestspiele Zwingenberg verpflichten nach [...]

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.