Aufsteiger erkämpft Remis gegen Spitzenteam

Symbolbild

VfR Gommersdorf II – SV Königshofen 1:1

(bl) Erneut sammelte die zweite Mannschaft des VfR Gommersdorf als Aufsteiger einen Punkt gegen eine Topmannschaft der Landesliga Odenwald sammeln. Am Ende stand im Heimspiel das 1:1 gegen den SV Königshofen zu Buche.

Werbung
Königshofen agierte über das gesamte Spiel mit mehr Ballbesitz und einem Chancenplus, scheiterte aber in den entscheidenden Situationen am überragenden VfR Keeper Fabian Schmelz und der geschlossenen
Defensivleistung der gesamten Gommersdorfer Mannschaft. Nach acht Minuten prüfte erstmals E. Rathmann den VfR-Schlussmann, der jedoch abwehren konnte. In der 20. Minute die erste Chance der Platzherren. Torben Reuther fasste sich auf nassem Boden ein Herz und zog ab, doch sein Schuss ging knapp über die Querlatte. In der 26. Minute dann die Führung für den VfR. Tom Stöckel wurde von J. Reuther mustergültig freigespielt und ließ Torhüter Hönig keine Abwehrchance. Mit einer Doppelchance antwortete der SV Königshofen fünf Minuten später, doch S. Volkert konnte iKeeper Schmelz nicht schlagen. In der 37 Minute war dann aber auch F. Schmelz geschlagen, als Ali Karsli im VfR Strafraum quer legte und Nico Wagner den Ausgleich erzielte

Der Tabellenzweite aus Königshofen erhöhte in der zweiten Halbzeit nochmals das Risiko, um das Spiel noch zu drehen. Doch Gommersdorf verteidigte leidenschaftlich und blieb durch Konter über die schnellen Angreifer Stöckel, Pitz und J. Reuther stets gefährlich. Da an diesem Tag aber kein weiterer Treffer fallen wollte, blieb es bei der Punkteteilung, mit der die Gastgeber deutlich besser leben können.

Daten zur Partie:

  • VfR Gommersdorf II : Schmelz, Behringer, Beck, Retzbach ( Pitz 66.), Asum (Kaiser 51.), Stöckel, Klenk, Mütsch, Gärtner (Rehrauer 59./ Kerl. 79.) , Reuther T., Reuther J.
  • SV Königshofen: Hönig, Henning, Saul, Funke, Baumann, Karsli, Tiefenbach, Rathmann, Volkert, Wagner, Schwenkert
  • Schiedsrichter: Ridvan Sevim (Mosbach)
  • Zuschauer: 75

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*