Gäste entführen Dreier aus dem Neckartal

Symbolbild

SV Neckargerach II – SV Vikt. Aglasterhausen 2:5

(ia) Von Beginn an war Aglasterhausen spielbestimmend und machte Druck auf das Gehäuse des Gastgebers. Neckargerach stand defensiv gut und dauert es gut 20 Minuten bis zur Gästeführung. Vorausgegangen war ein Abstimmungsfehler in der Hintermannschaft des SVN.

Werbung
Keine zwei Minute später baute Aglasterhausen die Führung durch einen verwandelten Elfmeter aus. Neckargerach spielte weiter gut mit, konnte aber die Treffer zum 3:0 und 4:0 nicht verhindern. Mit dem Pausenpfiff demonstrierte die zweite Mannschaft des SVN ihre offensive Stärke als der agile T. Bönisch zum Anschlusstreffer vollendete.

Nach der Pause keimte beim Gastgeber nochmals Hoffnung auf. S. Sienel schloss einen schönen Angriff zum 2:4 ab.
Aglasterhausen zeigte sich jedoch nicht geschockt und stellte nur vier Minuten später den alten Abstand wieder her – Torschütze war M. Neuberth. Danach passierte auf beiden Seiten nicht mehr viel, sodass es beim 2:5 für den SV Aglasterhausen blieb.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*