CDU Obrigheim verabschiedet Neser

(Foto: privat)

(kn) Nach seinem Rückzug aus dem Gemeinderat hat Karl Heinz Neser (rechts) nach 41 Jahren auch den Vorsitz im CDU-Gemeindeverband abgegeben. In seinem Rückblick erinnerte er u.a. an neun Gemeinderatswahlen, die er seit 1975 organisiert hatte.

Auf seinen Vorschlag wurde Ingo Link (links), Vorsitzender der Gemeinderatsfraktion CDU/Bürgerliste, zum neuen Vorsitzendendes Gemeindeverbandes gewählt. Stellvertreter sind Gotthard Kaiser, Horst Keller und Gerd Schmitt, Schriftführer Karl Heinz Neser.

Ingo Link dankte Neser für die geleistete Arbeit und ernannte ihn zum Ehrenvorsitzenden. Manuela Eicher-Marnet überreichte Neser einen „schwarzen“ Geschenkkorb.

Im Anschluss beleuchtete Link örtliche Themen der Gemeindepolitik, während Neser zu Kreisthemen Stellung nahm. Der Film „Der Neckar-Odenwald-Kreis … einmalig!“ rundete den kommunalpolitischen Gesprächsabend ab.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Deutlich gestiegene Preise für Eiche

 Bürgermeister Roland Burger, der Geschäftsführer der Forstlichen Vereinigung Odenwald-Bauland (FVOB) Helmut Schnatterbeck, Revierleiter Bernhard Linsler und Platzwart Jürgen Günther vor dem wertvollen Stamm aus dem [...]

„Man kann ihnen nicht in die Augen schauen“

(Foto: privat) Mo Asumangs filmische Auseinandersetzung mit Rechtsradialen begeistert Schüler und Lehrer am GTO Osterburken.  (pm) Mit Mo Asumang durfte das Ganztagsgymnasium Osterburken (GTO) im [...]

Mosca eröffnet Lernfabrik in Waldbrunn

(Foto: pm) Juniorfabrik zur Ausführung eigener Aufträge – 250 Quadratmeter Platz für Auszubildende und Studierende – Anerkennung für besonderes Engagement in der Ausbildung – Durch [...]