Fahrenbach: Betrügerischer Anrufe

(ots) In jüngster Zeit mehren sich im Zuständigkeitsbereich des Polizeireviers Mosbach die betrügerischen Anrufe eines angeblichen Microsoft-Mitarbeiters.

Werbung
So auch am Samstagvormittag, als ein 47-jähirger Mann einen entsprechenden Anruf erhielt. Der Anrufer, der in gebrochenem Deutsch sprach, teilte dem 47-Jährigen mit, dass dessen PC einem Hackerangriff zum Opfer gefallen sei. Der Angerufene wurde angewiesen, seinen PC einzuschalten und danach die Tastenkombination „Microsoft + R“ zu drücken. Der 47-Jährige war jedoch richtigerweise skeptisch und beendete das Gespräch. Die Polizei warnt davor, bei Anrufen in der beschriebenen Art den
Anweisungen zu folgen, da von betrügerischen Absichten des
angeblichen Microsoft-Mitarbeiters ausgegangen werden kann.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Ausstellung Unternehmerinnen-Forum

(Foto: pm) (pm) Bilder sagen mehr als viele Worte- unter diesem Motto hat das Unternehmerinnen-Forum des Neckar-Odenwald-Kreises eine Ausstellung konzipiert, bei der sich Mitglieder beispielhaft [...]

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]