Drückjagd bei Höpfingen am 18. November

Symbolbild - Sonstiges

Höpfingen. (lra) Die Forstbetriebsleitung Schwarzach führt im Herrschaftswald bei Höpfingen gemeinsam mit den Nachbarrevieren zur Verringerung der erheblichen Wildschäden in der Landwirtschaft am Samstag, den 18. November eine revierübergreifende Drückjagd durch.
Durch die Jagd kommt es auf den Ortsverbindungsstraßen zwischen Höpfingen und Glashofen sowie zwischen Wettersdorf und Walldürn von 8:00 bis 16:00 Uhr zu Beeinträchtigungen des öffentlichen Straßenverkehrs durch Geschwindigkeitsreduzierung beziehungsweise Vollsperrung. Aufgrund der räumlichen Ausdehnung muss mit plötzlich und sehr schnell die Straße überquerenden Hunden und Wildtieren gerechnet werden. Die betroffenen Wälder sind während dieser Zeit für jegliches Betreten gesperrt. Waldbesucher, Selbstwerber und Privatwaldbesitzer werden gebeten, die Wege- und Waldsperrungen zu beachten.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Tanzgaudi für Jedermann

(Foto: privat) Erstes Heddebörmer Tanzturnier Hettigenbeuern. (sch) Fantastische Tänze prägten das „kleine, aber feine“ erste Heddebörmer Tanzturnier im Dorfgemeinschaftshaus. Sechs Tanzgruppen gestalteten den Abend mit [...]