Polizei meldet über 50 Glatteisunfälle

(Symbolbild)

(ots) Rund 50 Verkehrsunfälle wurden dem Führungs- und Lagezentrum des Polizeipräsidiums Heilbronn am Donnerstagmorgen nach dem Beginn des ersten verbreiteten Schneefalls dieses Winters gemeldet.

Werbung
Von 5.50 Uhr bis 7.15 Uhr gingen rund 30 Anrufe wegen Unfällen ein, die sich nahezu alle im Stadt- und Landkreis Heilbronn ereigneten. Anschließend wurden bis circa 10 Uhr neben weiteren Unfällen im Unterland und in Hohenlohe auch Unfälle aus dem Neckar-Odenwald-Kreis sowie dem Main-Tauberkreis gemeldet. Insgesamt waren es am Ende über 50 Unfälle. Bei zwei Unfällen in Heilbronn und Wüstenrot wurde jeweils eine Fahrerin mittelschwer verletzt. Ein Fahrer erlitt bei einem Unfall in Gundelsheim leichte Verletzungen. Das Polizeipräsidium rät dringend, Winterreifen aufzuziehen. Es wurde wieder deutlich, dass auch mit Winterreifen die Glätte im Schneematsch, unter dem sich durchaus eine Eisschicht befinden kann, nicht unterschätzt werden darf.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]

Flüchtlingsintegration war Thema im Neckartal

(Foto: pm)  Neckargerach.  (pm) Zum traditionellen Neckartal-Stammtisch der CDU-Gemeindeverbände Binau, Neckargerach und Zwingenberg konnte der CDU-Vorsitzende der Gemeinde Neckargerach Klaus-Jürgen Damms zahlreiche Gäste begrüßen. Die [...]

Pop meets Sommer am GTO

(Foto: privat) Volles Haus beim Sommerkonzert Volles Haus beim Sommerkonzert Diesmal wurde es sommerlich „poppig“ am GTO. Auch in diesem Jahr erfreuten die Instrumentalgruppen und [...]