Wieder mehr Übernachtungen im Odenwald

(Foto: pm)

Mitgliederversammlung Touristikgemeinschaft Odenwald**

(lra) Im Neckarsteinacher Rathaus tagte in diesem Jahr die Mitgliederversammlung der Touristikgemeinschaft Odenwald (TGO). Landrat Dr. Achim Brötel begrüßte die Mitglieder in seiner Funktion als 1. Vorsitzender und dankte insbesondere Bürgermeister Herold Pfeifer für die Gastfreundschaft. Nach einem kurzen Grußwort des Bürgermeisters stieg Tina Last, seit Oktober Geschäftsführerin der TGO, mit ihrem Bericht über das laufende Geschäftsjahr in die Tagesordnung ein.

Zunächst konnte wieder Erfreuliches hinsichtlich der Übernachtungszahlen vermeldet werden: Mit 1.184.897 Übernachtungen im Jahr 2016 verzeichnete die TGO im sechsten Jahr in Folge eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr. „Die bisher vorliegenden Übernachtungszahlen für 2017 machen Hoffnung, dass die Bestmarke erneut übertroffen werden kann“, berichtete Last.

Werbung
Jährlich zur Mitgliederversammlung erscheint immer der neue TGO-Jahreskatalog „Ihr Urlaub 2018“, der ab sofort bestellt werden kann. Neben dem Katalog gab es 2017 eine Reihe weiterer neuer Printprodukte, unter anderem die Neuauflage der Broschüre „Wandererlebnis Odenwald“, der Neckarsteig-Faltkarte und die neue Karte „Wohnmobil-Entdeckertouren“. Bis Ende des Jahres steht zudem noch einiges auf der Agenda: Eine neue Broschüre mit den touristischen Angeboten des UNESCO Geoparks Bergstraße-Odenwald und des Naturparks Neckartal-Odenwald wird erstellt, die Neuauflage der Grünkernradweg-Karte ist in Bearbeitung wie auch eine neue allgemeine Grünkern-Borschüre.

Auch war die TGO wieder auf Messen präsent, um für die Region zu werben, wie beispielsweise auf der CMT in Stuttgart und der TourNatur in Düsseldorf.

Für das Jahr 2018 plant die TGO bereits zahlreiche Projekte. „2018 möchten wir uns dem Thema Motorrad-Touren widmen, aber auch Radfahren wird im kommenden Jahr wieder ein Schwerpunktthema sein“, sagte Last in ihrem Ausblick.

Bürgermeister Gerhard Baar aus Rosenberg, der mit dem Schönbrunner Bürgermeister Jan Frey für die Rechnungsprüfung zuständig war, bestätigte eine einwandfreie Führung der Geschäfte, bevor der Haushalt 2018 mit einem Volumen von 336.325 Euro einstimmig beschlossen wurde.

Im Jahr 2017 standen bei der TGO personelle Änderungen an. Zunächst wurde der neue TGO-Vorstand gewählt, der aus den Bürgermeistern Markus Günther (Walldürn) für den Bereich Madonnenländchen (Stellvertreter Roland Burger, Buchen), Peter Reichert (Eberbach) für den Bereich Unteres Neckartal/Odenwald (Stellvertreter Herold Pfeifer, Neckarsteinach), Claus Brechter (Bad Wimpfen) für den Bereich Oberes Neckartal (Stellvertreter Oberbürgermeister Hans-Heribert Blättgen bzw. ab 01.02.18 Oberbürgermeister Sebastian Frei, Bad Rappenau), Dr. Norbert Rippberger (Mudau) für den Bereich Hoher Odenwald (Stellvertreter Markus Haas, Waldbrunn), Jürgen Galm (Osterburken) für den Bereich Bauland (Stellvertreter Klaus Gramlich, Adelsheim) sowie Oberbürgermeister Michael Jann (Mosbach) für den Bereich Mosbach/Kleiner Odenwald (Stellvertreterin Sabine Schweiger, Aglasterhausen). Den Vorsitz hat auch weiterhin Landrat Dr. Achim Brötel inne. Zu stellvertretenden Vorsitzenden wurden die Bürgermeister Markus Günther (Walldürn) und Peter Reichert (Eberbach) gewählt.

Bereits zu Beginn der Mitgliederversammlung begrüßte Landrat Dr. Brötel mit Alexandra Edelmann eine neue Mitarbeiterin der TGO. Beendet wurde die Mitgliederversammlung mit der Verabschiedung der langjährigen Geschäftsführerin Sarah Wörz, die zur Stadt Buchen wechselte. Dr. Brötel lobte noch einmal die hervorragende Arbeit von Sarah Wörz, die sich „stets mit viel Herzblut für die TGO engagierte“, so der Landrat.

Die Mitgliederversammlung 2018 wird auf Einladung von Dieter Wohlschlegel, dem Geschäftsführer der BTB Bad Rappenauer Touristikbetrieb GmbH, in Bad Rappenau stattfinden.

Hintergrundinformation:
Die Touristikgemeinschaft Odenwald e. V. (TGO) umfasst alle Städte und Gemeinden des Neckar-Odenwald-Kreises sowie Bad Rappenau, Bad Wimpfen, Eberbach, Gundelsheim, Heiligkreuzsteinach, Hirschhorn, Neckargemünd, Neckarsteinach, Roigheim, Schönbrunn und Wilhelmsfeld.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*