Aglasterhausen: Hund überfahren

(Symbolbild)

(ots) Am Mittwochabend lief eine 64-jährige Tramperin am Fahrbahnrand der B 292 bei Aglasterhausen in Richtung Daudenzell und führte ihren Hund, einen Jack Russell Terrier, an der Leine bei sich.

Werbung
Als sich ein Fiat im Gegenverkehr annäherte, riss sich das Tier offenbar aus dem Halsband von der Leine los und überquerte die Bundesstraße. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Fahrzeug und Terrier, wobei der Hund tödlich verletzt wurde.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Zwölf Siege an zwei Wochenenden

Beerfeldener RFVO-Team auch an Pfingsten erfolgreich auf Schleifenjagd (ra) An zwei Wochenenden besuchten die Reiterinnen und Reiter des RFVO Beerfelden die Turniere an Pfingsten in [...]

Vorfreude auf die Rocky Horror Show

 4.500 Euro spendete die Volksbank eG Mosbach für die diesjährige Spielzeit der Zwingenberger Schlossfestspiele. (Foto: pm) Volksbank eG Mosbach spendete 4.500 Euro für die Schlossfestspiele [...]

Verlorene Heimat und Flucht

(Symbolfoto: Pixabay) Bildvortrag eines geflüchteten jungen Mannes aus Syrien Waldbrunn. Cafe „Cultura“ im evangelischen Gemeindehaus Strümpfelbrunn ist ein Ort der regelmäßigen Begegnung und des kulturellen [...]