Altbekanntes Handball-Derby ist zurück

Symbolbild

TSV Buchen im Weihnachtsderby gegen TV Hardheim 2 – Damen in heimischer Halle gegen Schozach-Bottwartal 2

(hn) Das altbekannte Derby gegen den TV Hardheim ist wieder zurück. Nach dem Aufstieg der Erftäler in die Bezirksliga Heilbronn-Franken findet das Derby in der Hardheimer Walter-Hohmann-Schulsporthalle statt. Die Damen treffen im letzten Spiel des Jahres auf die SG Schozach–Bottwartal 2.

Eröffnet wird der letzte Spieltag im Jahr 2017 von der gemischten D-Jugend. Der Nachwuchs trifft in einem kleinen Derby auf den TV Mosbach. Los geht es um 11 Uhr.
Danach macht die weibliche A-Jugend gegen die SG Schozach – Bottwartal weiter. Die Gäste aus dem Schwabenland liegen auf Rang 5, die „Mädels“ in Grün liegen auf dem vorletzten Tabellenplatz.

Ab 14:15 Uhr geht die Mannschaft von Ralf Rohmann und Marion Michael gegen den TV Mosbach auf Punktejagd. In diesem Spiel kann der Grundstein zur Meisterschaft in der Bezirksklasse des HVW gelegt werden, denn das Hinspiel in der Mosbacher Jahnhalle hat der TSV gewonnen.

Um 16 Uhr startet das letzte Heimspiel im Jahre 2017.
Die Damen des TSV Buchen treffen auf den direkten
Konkurrenten SG Schozach–Bottwartal 2, mit einem Sieg könnte man eine gute Hinrunde im gesicherten Mittelfeld beenden. Nach dem Sieg am vergangenen Wochenende gegen den Tabellenletzten TSB Horkheim ist die Mannschaft motiviert auch in der eigenen Halle zu bestehen. Derzeit liegt der TSV mit 7:11 Punkten auf Rang 8, ihr Gegner aus dem Landkreis Heilbronn liegt mit 4:10 Punkten auf Platz 9. Los geht es zum letzten Spiel in der Buchener Sport- und Spielhalle 2017 um 16 Uhr.

Werbung
Doch dann geht es in das 15 km entferne Hardheim, für viele Buchener Fans ist es das Highlight der laufenden Saison. Auch für viele Buchener Spieler findet damit wieder ein Traumderby statt. Schon während der Saisonvorbereitung fieberte man auf dieses Weihnachtsderby hin.

Nachdem der TV Hardheim 2 ist im vergangen Jahr in die Bezirksliga des Handballkreises Heilbronn-Franken aufgestiegen ist, verspürt freut man sich auf die Derbystimmung. Auch wenn die erste Mannschaft des TVH seit Jahren in der Badenliga aktiv ist, und der TSV nun „nur“ auf die Reserve trifft, darf man ein großes Derby mit entsprechender Stimmung erwarten, bei dem sicher beide Seiten nicht gewillt sind, Weihnachtsgeschenke zu verteilen. Der TSV Buchen geht aufgrund der Tabellensituation gegen das Schlusslicht aus Hardheim als klarer Favorit ins Spiel, doch in einem Derby ist alles möglich und es herrschen andere Gesetze auf dem Spielfeld. Für die „Mannen“ in Grün hätte man durch einen Sieg das gesicherte Mittelfeld wieder inne. Los geht es mit dem erfahrenen unparteiischen Jens Welach in der Walter-Hohmann-Schulsporthalle um 19:30 Uhr.

Die Spiele im Überblick:

Samstag:
– Gemischte D-Jugend 11 Uhr: TSV Buchen – TV Mosbach
– Weibliche A-Jugend 12:30 Uhr: TSV Buchen – SG Schozach-Bottwartal
– Weibliche B-Jugend 14:15 Uhr: TSV Buchen – TV Mosbach
– Frauen 16 Uhr: TSV Buchen – SG Schozach-Bottwartal 2
– Herren 19:30 Uhr: TV Hardheim 2- TSV Buchen

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*