Spende für Menschen mit psychischen Erkrankungen

Erneut hat der AWO Ortsverein Mosbach den Fachbereich Psychiatrie mit einer großzügigen Spende überrascht. In der Vorweihnachtszeit übergab AWO Ortsvereinsvorsitzender Cornelius Kotulla 4.000 Euro an die AWO Fachbereichsleiterin Felicitas Tumfart.

Stadtrat Hartmut Landhäußer, Ingrid Landhäußer, Lore Kilian, Fachbereichsleiterin Psychiatrie Felicitas Tumfart, Cornelius Kotulla, Helmut Breunig, AWO Geschäftsführer Peter Maurus. (Foto: pm)

(pm) Der AWO Ortsverein Mosbach e.V. übergibt jedes Jahr eine Spende an einen AWO Fachbereich. Diesmal überbrachte der 1. Vorsitzende Cornelius Kotulla die freudige Nachricht einer Spende über 4.000 Euro für den Fachbereich Psychiatrie der AWO Neckar-Odenwald gGmbH.

Der Fachbereich Psychiatrie hat sechs neue Wohnungen in Mosbach bezogen. Sie sind ein Ersatz für ältere Wohnungen, die nicht mehr die Mindestbauvorschriften des Landes erfüllten. Die Spende ist für die weitere Ausstattung der Wohnungen und der Einrichtung insgesamt gedacht, erklärte Stadtrat Hartmut Landhäußer. Cornelius Kotulla, die bisherige Vorsitzende des AWO Ortsvereins, berichtete, dass der AWO Ortsverein Mosbach e.V. seit 2010 die Einrichtungen für psychisch Kranke mit 25.000 Euro, die AWO Krebsnachsorgeeinrichtung Katharinenhöhe mit 5.100 Euro und die Hausgemeinschaft Elztal-Dallau mit 8.000 Euro gefördert hat.

AWO Fachbereichsleiterin Felicitas Tumfart dankte den Vertretern der AWO Mosbach für ihre dauerhafte finanzielle Unterstützung, für die vielen schönen Begegnungen und gemeinsamen Veranstaltungen mit den Bewohnern und den AWO Mitgliedern. „Dies war und ist gelebte Solidarität“, so der AWO Geschäftsführer Peter Maurus.

Der AWO Ortsverein Mosbach e.V. bildet zukünftig mit den AWO Ortsvereinen Neckarelz-Diedesheim-Neckarzimmern e.V. und Lohrbach e.V. einen gemeinsamen AWO Stadtverband Mosbach und Umgebung.

Informationen zur AWO Neckar-Odenwald unter www.awo-now.de

 

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

SC Weisbach mit neuem Trainerduo

Unser Bild zeigt die beiden neuen Trainer Michael Leiner und David Galm (Foto: Emanuele Zerbo) Gut gemischter Kader soll auch in der kommenden Spielzeit die [...]

In der Katzenbuckel-Therme wird es sportlich

(Grafik: pm) Katzenbuckel-Therme veranstaltet in Kooperation mit der AOK, demSV Neptun Waldbrunn und der Palestra Fitness & Freizeit GmbH aus Eberbach einen Sporttag für alle [...]

1 Kommentar

  1. Hey
    Hier konnten sie hunderte tausende Euro Spenden kein einziger Psychisch Seelisch kranke von der AWO Mosbach hat etwas davon auch von den Fördergeldern oder ähnliches kommt nichts bei den Klienten an, keine Verbesserungen. Und warum weil sie nicht nachweißen müssen was sie mir dem Geld machen. Aber dafür wird noch gesorgt werden das die nachweisen müssen was sie mit den Euros machen. Freundlichst Peter Ertl

Kommentare sind deaktiviert.