Fenestra GmbH unterstützt DRK Waldbrunn

Unser Foto zeigt von links: Lara Friedel, DRK-Vorsitzender Joachim Leister, die Geschäftsführer Ralf Pietsch und Eckard Schölch, Jan Hettinger und HvO-Leiter Fabian Rossnagel. (Foto: privat)
Waldbrunn. Ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk erhielten die Mitglieder des DRK Waldbrunn wenige Tage vor Heiligabend von der Fenestra-Fensterbau GmbH in Schollbrunn. Aus den Händen der Geschäftsführer Eckard Schölch und Ralf Pietsch durften die Rotkreuzler einen Scheck in Höhe von 500 Euro entgegennehmen.

In gemütlicher Runde stellte DRK-Vorsitzender Joachim Leister Aufgaben und Tätigkeiten der Waldbrunner Bereitschaft vor. Anschließend ging der Leiter der „Helfer-vor-Ort“-Gruppe, Fabian Rossnagel, auf Ausstattung und Technik der Ersthelfer auf dem Winterhauch ein. Anschließend stellte Bereitschaftsleiter Robin Bracht das Einsatzfahrzeug des DRK Waldbrunn vor, zu dessen Beschaffung bzw. Ausstattung das Schollbrunner Unternehmen ebenfalls mit zwei großzügigen Spenden beigetragen hatte (wir berichteten).

Bevor man sich verabschiedete, bedankten sich die Vertreter des DRK Waldbrunn bei Ralf Pietsch und Eckard Schölch und ließen die Unternehmer wissen, dass man die diesjährige Spende zur Beschaffung neuer Einsatzbekleidung verwenden werde.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Drei Landräte tagen in Buchen

Von Tourismus über Ausbildung bis zur Schweinepest: Die Landräte des Dreiländerecks tagten in Buchen zu aktuellen Themen. (Foto: LRA) Buchen. (lra) Mit einer Präsentation zu [...]

„Hunde sprechen kein Deutsch“

Symbolbild (Foto: Pixabay) Seminar in Theorie und Praxis vom 25.05.2018 bis 27.05.2018 in Waldbrunn Körpersprache, Feinheiten und Kleingedrucktes (pm) Hunde sprechen kein Deutsch sie sprechen nicht einmal [...]

Deutlich gestiegene Preise für Eiche

 Bürgermeister Roland Burger, der Geschäftsführer der Forstlichen Vereinigung Odenwald-Bauland (FVOB) Helmut Schnatterbeck, Revierleiter Bernhard Linsler und Platzwart Jürgen Günther vor dem wertvollen Stamm aus dem [...]