Heilbronn: 23-Jährigen aus Neckar gerettet

(Symbolbild)

(ots) Kurzerhand entschlossenund mutig zeigte sich am Freitag gegen 19.15 Uhr ein 19-Jähriger, als er im Bereich der Unteren Neckarstraße in den etwa sechs Grad kalten Neckar sprang, um Hilfe zu leisten. Dort im Bereich zwischen Adolf-Cluss-Brücke und der Seebühne schwamm hilflos eine Person im Wasser. Dem 19-Jährigen gelang es den Mann ans Ufer zu bringen, wo noch andere Passanten behilflich waren und den 23-jährigen Mann bis zum Eintreffen von Notarzt und DRK betreuten. Sowohl der 23-Jährige als auch der 19-jährige selbstlose Retter wurden ins Krankenhaus verbracht. Unklar ist bislang noch, wie und weshalb der 23-Jährige in den Neckar gelangte.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

16 neue Feuerwehrkameraden im Einsatz

(Foto: privat) (jl) Am Samstag fand in Hardheim der Abschluss der Truppmann Teil 1-Ausbildung statt. Die Teilnehmer aus den Wehren Hardheim, Höpfingen und Walldürn hatten [...]

Kriterien für die Notfallversorgung erfüllt

(Foto: pm) Mosbach/Buchen. (lra) Die Neckar-Odenwald-Kliniken erfüllen die am Donnerstag vom Gemeinsamen Bundesausschuss veröffentlichten neuen Kriterien für die Notfallversorgung. Dies ergab eine erste Prüfung durch [...]

VfR Scheidental ehrt treue Mitglieder

 Unser Foto zeigt die Geehrten zusammen mit dem 1. Vorsitzenden Frank Brenneis und Ehrenvorsitzendem Walter Hofmann. (Foto: Liane Merkle)  (lm)  Treue und langjährige Mitglieder sind [...]