Heidelberg: Schlägerei zwischen zwei Gruppen

(Symbolbild)

(ots) Am Samstag gegen 01:50 Uhr traf eine dreiköpfige Gruppe von 20-Jährigen auf eine etwa sechsköpfige Gruppe von Gleichaltrigen in der Hauptstraße. Ein Mitglied der größeren Gruppe ging aus noch nicht geklärten Gründen auf einen der Geschädigten zu und schlug diesen mit mehreren Schlägen ins Gesicht zu Boden. Der Geschlagene wurde dabei leicht verletzt. Als einer der Freunde des Geschlagenen den Schläger danach fotografierte, wurde auch er im folgenden Gerangel um das Telefon geschlagen, jedoch nicht verletzt. Nach einigen weiteren Schubsereien und Schlägen gegen Schlichtende trennten sich beide Gruppen. Der Verletzte 20-Jährige wurde von einer Rettungswagenbesatzung vor Ort erstversorgt und vorsorglich in einem Krankenhaus untersucht. Im Zuge der Fahndung konnte die größere Gruppe in der Unteren Straße angetroffen und einer Kontrolle unterzogen werden. Der Tatverdächtige war nicht mehr dabei, er hatte sich bereits entfernt. Die Ermittlungen der Beamten des Polizeireviers Heidelberg-Mitte zu seiner Identität dauern an.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

JuF Waldbrunn feiert Staffelmeisterschaft

(Foto: privat) Am vergangenen Wochenende fand das Spitzenspiel in der Kreisliga der E Jugend statt. Dabei sicherten sich die Kinder der JuF Waldbrunn am letzten [...]

Riesenandrang beim Kumis-Frühlingsfest

Die Fohlenherde war einer der Höhepunkte beim Frühlingsfest im Rahmen der Stutenmilchwochen 2018 auf dem Demeter-Kurgestüt Hoher Odenwald. (Foto: Hofherr) Waldbrunner Stutenmilchwochen setzen neuen Maßstab [...]

Auch das Wetter sorgte für Abwechslung

Zum Abschluss gab es Sonnenschein: Werkstatt-Team und Audi-Auszubildende gestalteten gemeinsam einen Innenhof der Mosbacher Werkstätten. (Foto: pm) Johannes-Diakonie: Audi-Auszubildende verbrachten Projektwoche in Mosbacher Werkstätten Mosbach.  [...]