Mosbach: Feuerwehreinsatz wegen Kochtopf

(Symbolbild)

(ots) In den frühen Morgenstunden des Dienstags wurde über Notruf in Mosbach ein aktiver Rauchmelder sowie Brandgeruch aus einer Gaststätte im Lohrtalweg mitgeteilt. Wie sich herausstellte, sollte durch den 59-jährigen Gaststätteninhaber für den Folgetag eine Soße vorbereitet werden. Während des Kochvorgangs begab sich dieser in seine Wohnung und schlief dort ein. Erst durch den laufenden Feuerwehreinsatz wurde er wieder wach. Sachschaden entstand keiner. Neben der Polizei waren die Freiwillige Feuerwehr mit vier Fahrzeugen und 18 Einsatzkräften sowie das DRK mit zwei Fahrzeugen vor Ort.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]