Buchen: Spende nach Geburt

Drei neue Musikanlagen stehen nun der Buchener Geburtsstation der Neckar-Odenwald-Kliniken zur Verfügung. Gespendet wurden diese von der Familie Blank, die sich im Dezember über die Geburt ihres Sohnes freuen konnte. (Foto: pm)

Drei neue Musikanlagen für die Geburtsstation

Buchen.  (pm) Eine möglichst individuelle Geburtshilfe, das ist es, was die Neckar-Odenwald-Kliniken werdenden Eltern bieten. Für Frauen, die auf Entspannungsmusik während der Geburt setzen, bieten die Kreißsäle am Standort Buchen nun ein noch besseres Klangerlebnis. Zu verdanken haben sie dies der Familie Blank aus Hettingen, die drei neue Musikanlagen gespendet hat.

„Wir haben schon vor der Geburt unseres Sohnes ganz bewusst Musik eingesetzt, auf die er jetzt noch reagiert“, sagten die Spender Marina und Tobias Blank. Die Spende solle ein Dank sein für die gute Betreuung im vergangenen Dezember.

Herzlichen Dank für die Spende sagten bei der Übergabe Chefarzt Dr. Winfried Munz und Hebamme Astrid Raila zusammen mit dem Aufsichtsratsvorsitzenden der Kliniken Landrat Dr. Achim Brötel, Klinikgeschäftsführer Norbert Ahrens und Prokurist Frank Hehn.

„An aller erster Stelle steht für uns natürlich, dass die medizinische Versorgung und Ausstattung stimmt. Zuletzt haben wir in Buchen daher ein rund 21.000 Euro teures Entbindungsbett eingebaut. Doch auch das Umfeld in den Kreißsälen und in der gesamten Station, also die Wohlfühlatmosphäre, ist nicht zu unterschätzen“, betonte Dr. Munz. Da würden die neuen Musikanlagen hervorragend in das Konzept passen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Mit eisernem Willen zur Bestleistung

(Foto: privat) (tob) Nach 19 km Renndistanz, 78 Hindernissen und extremen Wettkampfbedingungen an zwei sehr anstrengenden Tagen waren die Kräfte am Ende. Aber es hat [...]

SC Weisbach mit neuem Trainerduo

Unser Bild zeigt die beiden neuen Trainer Michael Leiner und David Galm (Foto: Emanuele Zerbo) Gut gemischter Kader soll auch in der kommenden Spielzeit die [...]