Walldürn: Prügelei nach Umzug

(Symbolbild)

(ots) Zu einer Körperverletzung kam es am Sonntag, gegen 20.45 Uhr, im Anschluss an den Faschingsumzug in der Adolf-Kolping-Straße in Walldürn. Vor einem Pub wurde eine 14-jährige Jugendliche von einer 16-Jährigen und einer 21-Jährigen mit Schlägen traktiert. Als eine Freundin der 14-Jährigen zur Hilfe eilte, wurde sie ebenfalls mit Schlägen traktiert. Einem bislang unbekannten Zeugen gelang es dann den beiden zu helfen. Dennoch setzte die 21-Jährige nach und trat der Jüngsten in den Bauch. Anschließend fuhr sie mit einem schwarzen BMW davon. Die 14-Jährige wurde von Bekannten in eine Klinik gebracht, wo sie ambulant behandelt werden musste. Warum es zwischen den vier jungen Frauen zur Auseinandersetzung kam versucht nun der Polizeiposten Walldürn herauszufinden. Um die Hintergründe zu klären werden Zeugen gesucht. Insbesondere der einschreitende junge Mann wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 06282 / 926660 bei der Dienststelle zu melden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

„Man kann ihnen nicht in die Augen schauen“

(Foto: privat) Mo Asumangs filmische Auseinandersetzung mit Rechtsradialen begeistert Schüler und Lehrer am GTO Osterburken.  (pm) Mit Mo Asumang durfte das Ganztagsgymnasium Osterburken (GTO) im [...]

Mosca eröffnet Lernfabrik in Waldbrunn

(Foto: pm) Juniorfabrik zur Ausführung eigener Aufträge – 250 Quadratmeter Platz für Auszubildende und Studierende – Anerkennung für besonderes Engagement in der Ausbildung – Durch [...]

Minis der SG Waldbrunn in Sinsheim aktiv

  Das Bild zeigt die erfolgreichen Handballerinnen und Handballer: Lukas, Tom, Emilio Anna-Linnèa, Katharina, Ben und Anton. Auf dem Bild fehlt Oliver. (Foto: privat) (bm) Am [...]