25 Jahre Physiotherapie Mechler & Beisser

Das Bild zeigt das Praxisteam mit Waldbrunns Bürgermeister Markus Haas (hinten rechts). (Foto: privat)

In der Katzenbuckel-Therme wurde Jubiläum gefeiert

Waldbrunn.   Dieser Tage luden die Betreiber der Physiotherapeutischen Praxis in der Katzenbuckel-Therme Waldbrunn, Heike Mechler und Martin Beisser, zu einer Jubiläumsfeier in die Praxisräume.
Am 01. Februar 1993 – also vor genau 25 Jahren – eröffneten die Physiotherapeuten Heike Mechler und Regine Lotz, die Gemeinschaftspraxis in den Räumen des Kurzentrums Waldbrunn. Dort traten sie die Nachfolge der Praxis Franz an und sind seither Pächter der Gemeinde Waldbrunn.

Werbung
Zu dritt stemmte man in den Anfangsjahren den Patientenandrang. Bereits nach zwei Jahren folgte auf die scheidende Regine Lotz Physiotherapeut Martin Beisser, der dann mit Heike Mechler das Betreiberteam bildete. Über die Jahre wuchs die Zahl des Praxisteams auf 16 Personen. Die Praxis erfuhr während dieses Vierteljahrhunderts etliche bauliche Veränderungen, insbesondere bei der Sanierung des alten Kurzentrums zur Katzenbuckel-Therme. Hier wurde das Therapiebecken geschlossen und die Anmeldung in das Foyer des Bades verlegt. Seither gibt es anstelle des alten Beckens einen Yoga-Raum und ein breiteres Wellness-Angebot auch für Badbesucher. Im Jahr 2012 erweiterte sich das Behandlungsspektrum um ein Gerätezirkeltraining im Pavillon vor der Therme (wir berichteten) und die Zweitpraxis von Martin Beisser in Dallau.

Der altgriechische Begriff Physiotherapie, der das frühere „Krankengymnastik“ ersetzt hat, wird mit „Dienen, Pflege, Heilung“ übersetzt und entspricht somit in etwa „dem Wiederherstellen der natürlichen Funktion“.
In der Praxis Mechler&Beisser tun dies von Montag bis Freitag zwischen 8:00 und 20:00 Uhr gelernte Physiotherapeuten sowie ein Masseur und Medizinischer Bademeister. Das Repertoire der Praxis schließt alle Kassenleistungen, Sporttherapie, Osteopathie , Cranio-Sakral-Behandlungen, Kursprogramme, Fußreflexzonenmassagen, Wellness- und Präventionsanwendungen ein.

Auch Waldbrunns Bürgermeister Markus Haas war als Vermieter der Räume zur Jubiläumsfeier gekommen. Er lobte die intensive und fruchtbare Zusammenarbeit der Praxis- und der Gemeindemitarbeiter seit Wiedereröffnung der Katzenbuckel-Therme. Gemeinsam habe man schon viele Veranstaltungen in der Einrichtung gestaltet und mit viel Geduld und Freundlichkeit Badegäste sowie Patienten betreut. Die renommierte Praxis erfreue sich eines exzellenten Rufes in der Region und bereichere das Angebot der Katzenbuckel-Therme, freut sich das Gemeindeoberhaupt.

Das Heike Mechler und Martin Beisser dankten ihren Mitarbeitern für deren Engagement und der Gemeinde Waldbrunn für die stets gute Kooperation.

Infos im Internet:

www.mechler-beisser.de

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Walldürn: Jugendfahrrad entwendet

(Foto: privat) (ots) Das Fahrrad eines 15-jährigen Mädchens wurde im Zeitraum zwischen Montagmorgen, 8 Uhr, und 13 Uhr, vom Fahrradstellplatz am Bahnhof Walldürn gestohlen. Das [...]

Jugendliche aus Israel zu Gast

(Foto: privat) Mosbach. (pm) Nachdem 2016 erstmalig eine israelische Delegation dem Mosbacher Rathaus einen Besuch abstattete und im folgenden Jahr der Gegenbesuch in Israel stattfand, [...]