Dielbacher „Weiber“ auf Kreuzfahrt

(Foto: privat)
(ku) Am Donnerstag lud der SV Frisch-Auf Dielbach zur bereits 20. Frauenfastnacht ins Sportheim ein. In diesem Jahr wurden die Närrinnen auf eine Kreuzfahrt mit der MS Winterhauch rund um die Welt mitgenommen.

Erste Station dieser Reise war New York. Weiter ging es in die Karibik. Von dort steuerte die MS Winterhauch Südafrika an. Anschließend fuhr sie über den Indischen Ozean nach Sydney. Zuletzt ankerte sie in Indien, ehe sie wieder in ihren Heimathafen in Dielbach einlief.
Pünktlich um 19.31 Uhr hatten sich alle Passagiere zum Auslaufen an Bord begeben.

Während der Reise wurde den Passagieren ein unterhaltsames und abwechslungsreiches Programm aus Bütten, Sketchen, Liedvorträgen und Tänzen geboten, das von den Gästen entsprechend mit Applaus und Raketen gewürdigt wurde. Für das leibliche Wohl an Bord war bestens gesorgt und auch die Bordkapelle sorgte für Stimmung und spielte zum Tanz auf.

Wie es sich für eine Kreuzfahrt gehört luden der Kapitän Claudius Thomasson und seine Crew am Ende zum Galadinner.

Am Ende dankten die Organisatorinnen bei allen für deren Vorträge sowie bei allen Helfern für ihre Unterstützung und Mithilfe, die diesen gelungenen und schönen Abend ermöglichten.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

„Hunde sprechen kein Deutsch“

Symbolbild (Foto: Pixabay) Seminar in Theorie und Praxis vom 25.05.2018 bis 27.05.2018 in Waldbrunn Körpersprache, Feinheiten und Kleingedrucktes (pm) Hunde sprechen kein Deutsch sie sprechen nicht einmal [...]

Deutlich gestiegene Preise für Eiche

 Bürgermeister Roland Burger, der Geschäftsführer der Forstlichen Vereinigung Odenwald-Bauland (FVOB) Helmut Schnatterbeck, Revierleiter Bernhard Linsler und Platzwart Jürgen Günther vor dem wertvollen Stamm aus dem [...]

„Man kann ihnen nicht in die Augen schauen“

(Foto: privat) Mo Asumangs filmische Auseinandersetzung mit Rechtsradialen begeistert Schüler und Lehrer am GTO Osterburken.  (pm) Mit Mo Asumang durfte das Ganztagsgymnasium Osterburken (GTO) im [...]