Reh überführt betrunkenen Fahrer

(Symbolbild)

(ots) Ein plötzlich auf die Fahrbahn springendes Reh wurde am frühen Samstagabend zwischen Gerchsheim und Kist von einem Dacia angefahren und von dessen Lenker liegengelassen. Der 55-Jährige setzte seine Fahrt fort und wendete in Kist. Als er wieder an der Unfallstelle vorbei kam, hatte bereits ein anderer Autofahrer das liegengebliebene Reh zu spät gesehen und es überfahren. Die mittlerweile verständigte Polizei fand an der Unfallstelle Kennzeichen des unfallbeteiligten Dacia. Der ermittelte Halter und auch Fahrer des Dacia wurde von der Polizei zuhause angetroffen. Bei der Überprüfung seiner Personalien wurde festgestellt, dass er unter alkoholischer Beeinflussung stand.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Zwölf Siege an zwei Wochenenden

Beerfeldener RFVO-Team auch an Pfingsten erfolgreich auf Schleifenjagd (ra) An zwei Wochenenden besuchten die Reiterinnen und Reiter des RFVO Beerfelden die Turniere an Pfingsten in [...]

Vorfreude auf die Rocky Horror Show

 4.500 Euro spendete die Volksbank eG Mosbach für die diesjährige Spielzeit der Zwingenberger Schlossfestspiele. (Foto: pm) Volksbank eG Mosbach spendete 4.500 Euro für die Schlossfestspiele [...]

Verlorene Heimat und Flucht

(Symbolfoto: Pixabay) Bildvortrag eines geflüchteten jungen Mannes aus Syrien Waldbrunn. Cafe „Cultura“ im evangelischen Gemeindehaus Strümpfelbrunn ist ein Ort der regelmäßigen Begegnung und des kulturellen [...]