Eicholhzeim: Schläger festgenommen

(Symbolbild)

 (ots)  Beamte des Polizeireviers Mosbach haben am Montagnachmittag (26.02.2018) gegen 17:40 Uhr einen 30-Jährigen am Bahnhof Eicholzheim vorläufig festgenommen. Der Mann steht im Verdacht, kurz zuvor einer 27-jährigen Frau mit der Faust ins Gesicht geschlagen zu haben.

Werbung
Ersten Ermittlungen zu Folge kam es zwischen dem im Neckar-Odenwald-Kreis wohnenden Mann und der 27-Jährigen in der S-Bahn der Linie S1, auf der Fahrt von Osterburken in Richtung Mosbach, zu einer verbalen Auseinandersetzung. In der Folge schlug der Mann offenbar die Frau, wodurch sie ein Schädelhirntrauma ersten Grades sowie eine Nasenbeinfraktur erlitt. Unbeteiligte Reisende meldeten den Vorfall dem Lokführer, welcher die Bundespolizei alarmierte. Ein Rettungswagen brachte die Frau anschließend in ein nahegelegenes Krankenhaus.

Eine Streife des Bundespolizeireviers Heilbronn übernahm den Sachverhalt vor Ort. Nach jetzigen Erkenntnissen wird von Beziehungsstreitigkeiten als Motiv für die Tat ausgegangen. Der mit etwa 1,4 Promille alkoholisierte 30-jährige Tatverdächtige konnte nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen seinen Weg fortsetzen, da keine Haftgründe vorlagen. Die Auswertung der Videoaufnahmen aus der S-Bahn sollen nun weitere Erkenntnisse zum Tathergang liefern.

Werbung

Das Bundespolizeirevier Heilbronn hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der Körperverletzung aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang nach weiteren Zeugen. Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer +4971318882600 entgegen genommen.

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: