Lauffen: Brandanschlag auf Moschee

(Symbolbild)

(ots) Ein oder mehrere bislang unbekannte Täter verübten in den frühen
Morgenstunden des Freitags in Lauffen am Neckar einen Brandanschlag
auf Räumlichkeiten der Islamischen Gemeinschaft, welche als
Gemeinschafts- und Fortbildungsräume, aber auch als Wohnräume des
Imam genutzt werden.

Werbung
Dieser hielt sich zur Tatzeit in dem Gebäude auf. Der Brandanschlag wurde mittels sogenannter
Molotowcocktails verübt. Im Gebäudeinneren kam es zu erheblichen
Verrußungen, das beginnende Feuer konnte gelöscht werden. Der
entstandene Schaden wird auf etwa 5.000 Euro geschätzt. Verletzt
wurde niemand. Täterhinweise liegen bislang nicht vor.

Die Staatsanwaltschaft Heilbronn hat ein Ermittlungsverfahren gegen
Unbekannt wegen Verdachts des versuchten Mordes und der schwerer
Brandstiftung eingeleitet. Bei der Kriminalpolizei Heilbronn wurde eine Ermittlungsgruppe eingerichtet, welche in alle Richtungen ermittelt.

Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich mit
der Kriminalpolizei Heilbronn unter der Telefonnummer 07131 /
104-4444 in Verbindung zu setzen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]