Walldürn: Trotz Gegenverkehr überholt

(Symbolbild)

Unfall verursacht

(ots) Da ein Autofahrer überholte, obwohl er nicht überblicken konnte, dass der Gegenfahrstreifen vor ihm frei ist, kam es am Montagmorgen, gegen 8 Uhr, zu einem Unfall auf der Bundesstraße zwischen Schneeberg und Rippberg bei Walldürn.

Werbung
Ein 21-Jähriger war mit einem Fiat-Kleintransporter in Richtung Rippberg unterwegs und überholte einen Lastwagen. Dazu fuhr er einem Auto hinterher, welches ebenfalls zum Überholen angesetzt hatte. Dem Autofahrer gelang es den Überholvorgang vor dem Lastwagen abzuschließen. Für den 21-Jährigen genügte die Überholstrecke nicht, da zwischenzeitlich ein in Richtung Schneeberg fahrender Renault Twingo entgegenkam. Trotz eines Ausweich- und Bremsversuches beider Fahrzeuglenker kam es zur Kollision der Fahrzeuge, wodurch die beiden 19 und 12 Jahre alten Insassen des Kleinwagens leicht verletzt wurden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro. Der Renault war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]