Weinsberg: Polizeibeamter verletzt

(Symbolbild)

(ots) Leichte Verletzungen erlitt ein Polizeibeamter nach einer Verkehrskontrolle am Sonntagabend in Obersulm. Eine Streife des Weinsberger Polizeireviers wollte die Insassen eines Autos kontrollieren, als der Beifahrer des Wagens ausstieg und zu den Polizisten sagte, er würde jetzt auf das dortige Tankstellengelände urinieren. Die Beamten untersagten ihm das, was ihn allerdings nicht interessierte. Er verrichtete sein „Geschäft“ provokativ auf dem Areal der Tankstelle. Daraufhin wurden seine Personalien erhoben, was ihm nicht passte.

Werbung
Er wurde immer aggressiver und musste am Ende von den Ordnungshütern zu Boden gebracht werden. Als ihm Handschellen angelegt wurden, wehrte er sich heftig. Er selbst und ein Polizist wurden dabei leicht verletzt. Auf dem Polizeirevier trat er nach einem Beamten, traf aber zum Glück nicht. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von zwei Promille. Der 46-Jährige musste seinen Rausch in einer Zelle ausschlafen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Drei Landräte tagen in Buchen

Von Tourismus über Ausbildung bis zur Schweinepest: Die Landräte des Dreiländerecks tagten in Buchen zu aktuellen Themen. (Foto: LRA) Buchen. (lra) Mit einer Präsentation zu [...]

„Hunde sprechen kein Deutsch“

Symbolbild (Foto: Pixabay) Seminar in Theorie und Praxis vom 25.05.2018 bis 27.05.2018 in Waldbrunn Körpersprache, Feinheiten und Kleingedrucktes (pm) Hunde sprechen kein Deutsch sie sprechen nicht einmal [...]

Deutlich gestiegene Preise für Eiche

 Bürgermeister Roland Burger, der Geschäftsführer der Forstlichen Vereinigung Odenwald-Bauland (FVOB) Helmut Schnatterbeck, Revierleiter Bernhard Linsler und Platzwart Jürgen Günther vor dem wertvollen Stamm aus dem [...]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*