Weinsberg: Polizeibeamter verletzt

(Symbolbild)

(ots) Leichte Verletzungen erlitt ein Polizeibeamter nach einer Verkehrskontrolle am Sonntagabend in Obersulm. Eine Streife des Weinsberger Polizeireviers wollte die Insassen eines Autos kontrollieren, als der Beifahrer des Wagens ausstieg und zu den Polizisten sagte, er würde jetzt auf das dortige Tankstellengelände urinieren. Die Beamten untersagten ihm das, was ihn allerdings nicht interessierte. Er verrichtete sein „Geschäft“ provokativ auf dem Areal der Tankstelle. Daraufhin wurden seine Personalien erhoben, was ihm nicht passte.

Werbung
Er wurde immer aggressiver und musste am Ende von den Ordnungshütern zu Boden gebracht werden. Als ihm Handschellen angelegt wurden, wehrte er sich heftig. Er selbst und ein Polizist wurden dabei leicht verletzt. Auf dem Polizeirevier trat er nach einem Beamten, traf aber zum Glück nicht. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von zwei Promille. Der 46-Jährige musste seinen Rausch in einer Zelle ausschlafen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Walldürn: Jugendfahrrad entwendet

(Foto: privat) (ots) Das Fahrrad eines 15-jährigen Mädchens wurde im Zeitraum zwischen Montagmorgen, 8 Uhr, und 13 Uhr, vom Fahrradstellplatz am Bahnhof Walldürn gestohlen. Das [...]

Jugendliche aus Israel zu Gast

(Foto: privat) Mosbach. (pm) Nachdem 2016 erstmalig eine israelische Delegation dem Mosbacher Rathaus einen Besuch abstattete und im folgenden Jahr der Gegenbesuch in Israel stattfand, [...]