Frohe Ostern

Mit dem „etwas anderen Ostergedicht von Norbert Scheurig wünschen wir allen Lesern frohe Ostern.

Mit dem Smartphone in der Hand,
stolpert über Wies und Land,
an Ostern manches Kind,
wo die Schoko-Hasen sind!

Plötzlich knacken, brechen, Schrei,
das suchen ist vorbei,
man trat aufs Osternest,
vorbei das schöne Fest.

Schoko-Hasen sind zerplatzt,
Ostereier all zermatscht,
nun weinet manches Kind,
weil die zertreten sind.

Darum denke stets daran,
dass man nichts finden kann
Mit dem Smartphone in der Hand,
auf der Wiese, auf dem Land!

Norbert Scheurig (03/18)

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Walldürn: Jugendfahrrad entwendet

(Foto: privat) (ots) Das Fahrrad eines 15-jährigen Mädchens wurde im Zeitraum zwischen Montagmorgen, 8 Uhr, und 13 Uhr, vom Fahrradstellplatz am Bahnhof Walldürn gestohlen. Das [...]

Jugendliche aus Israel zu Gast

(Foto: privat) Mosbach. (pm) Nachdem 2016 erstmalig eine israelische Delegation dem Mosbacher Rathaus einen Besuch abstattete und im folgenden Jahr der Gegenbesuch in Israel stattfand, [...]