Wieder falsche Polizisten aktiv

(Symbolbild)

(ots) Anrufe von falschen Polizeibeamten erhielten in den späten Abendstunden des Dienstags Bürgerinnen und Bürger in den Gemeinden Elztal, Limbach, Walldürn und Mudau.

Werbung
In jedem der Telefonate ging es um angeblich festgenommene Einbrecher, bei denen die Adresse der angerufenen Person aufgefunden wurde. Aus diesem Grund gibt das Polizeipräsidium Heilbronn nochmals folgende Sicherheitshinweise:

  • Die Polizei ruft nie unter der Polizeinotrufnummer 110 an.
  • Sprechen sie mit Unbekannten nie über ihre persönlichen und finanziellen Verhältnisse.
  • Lassen sie sich am Telefon nicht unter Druck setzen.
  • Verständigen Sie, wenn sie sich unsicher sind oder bei verdächtigen Anrufen die Polizei. Diese ist unter der Nummer 110 rund um die Uhr für sie erreichbar.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Drei Landräte tagen in Buchen

Von Tourismus über Ausbildung bis zur Schweinepest: Die Landräte des Dreiländerecks tagten in Buchen zu aktuellen Themen. (Foto: LRA) Buchen. (lra) Mit einer Präsentation zu [...]

„Hunde sprechen kein Deutsch“

Symbolbild (Foto: Pixabay) Seminar in Theorie und Praxis vom 25.05.2018 bis 27.05.2018 in Waldbrunn Körpersprache, Feinheiten und Kleingedrucktes (pm) Hunde sprechen kein Deutsch sie sprechen nicht einmal [...]

Deutlich gestiegene Preise für Eiche

 Bürgermeister Roland Burger, der Geschäftsführer der Forstlichen Vereinigung Odenwald-Bauland (FVOB) Helmut Schnatterbeck, Revierleiter Bernhard Linsler und Platzwart Jürgen Günther vor dem wertvollen Stamm aus dem [...]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*