Eberbach: Feuerwehreinsatz wegen Zigarette

(Symbolbild)

(ots)  Am Freitagabend gegen 21.15 Uhr wurde in der Uferstraße der Brand eines Mehrfamilienhauses gemeldet. Anwohner bemerkten eine Rauchentwicklung und Brandgeruch im Treppenhaus. Durch die Freiwillige Feuerwehr Eberbach, die mit einem Löschzug vor Ort war, wurde die im zweiten Obergeschoß befindliche vermeintliche Brandwohnung rasch lokalisiert.

Werbung
Der noch in der völlig verrauchten Wohnung befindliche 57-jährige unverletzte Mieter konnte in Sicherheit gebracht werden. Ein offener Brand war nicht festzustellen. Auslöser war ersten Ermittlungen zu Folge eine, in einem Blumentopfuntersetzer aus Plastik, unsachgemäß ausgedrückte Zigarettenkippe. Durch die Rauchentwicklung atmete die Besucherin
einer Nachbarwohnung Rauchgas ein und wurde vorsorglich ambulant behandelt. Als Sachschaden war lediglich der Blumentopfuntersetzer zu verzeichnen. Für die Dauer des Einsatzes musste die B37 bis 22.45 Uhr gesperrt werden. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Waldbrunn: Gewinnerinnen stehen fest

Das Bild zeigt von links Sarah Tabea Ortner, Glücksfee Laila Sury Ortner, Bürgermeister Markus Haas und Badeaufsicht Silvia Eck. (Foto: Hofherr) Katzenbuckel-Therme wertet Umfrage aus [...]

Fünf Preise beim Känguru-Wettbewerb

Auf dem Bild zu sehen die Gewinner und zwei der unterrichtenden Mathematiklehrkräfte. (Foto: privat) Eberbach.   (pm) 48 Schülerinnen und Schüler des Hohenstaufen-Gymnasiums Eberbach haben dieses [...]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*