SV Schefflenz dominiert Derby

Symbolbild

SV Scheffenz – SV Katzental 5:1

(ck) Beim Derby gegen den SV Katzental bei bestem Fußballwetter ging die SV Schefflenz früh in Führung. Nach einer Hereingabe von Jan Schüssele versenkte Anton Wanner den Ball in der sechsten Minute zum 1:0 ins Tor. Danach noch einige dicke Möglichkeiten für die SVS, unter anderem ein Pfostenschuss von Anton Wanner, doch diese ließ man alle liegen. Nach einer halben Stunde kamen auch die Gäste aus Katzental besser in die Begegnung und fast wäre nach einem Freistoß der Ausgleich gefallen, doch glücklicherweise stand kein Gästespieler an der richtigen Stelle. In der 41. Spielminute das längst überfällige 2:0 für die SVS. Anton Wanner versuchte aus knapp 18 Metern und traf zum zweiten Male. Nur kurz später machte er seinen lupenreinen Hattrick perfekt. Er eroberte den Ball und traf zum 3:0 ins kurze Eck.

Werbung
Nach dem Seitenwechsel fast der vierte Treffer für den SVS. Tobias Müller verwandelte, stand aber knapp im Abseits. Danach ließe es die Schefflenzer schleifen und die Gäste aus Katzental kamen besser in die Partie. Der Anschlusstreffer lag in der Luft. In der 78. Spielminute war es dann auch passiert. Einen punktgenauen Pass von Wolf nahm Piaszczyk auf und hob den Ball über SVS-Keeper Fabio Scheuermann zum 1:3 ins Tor. Die SVS hatte aber eine Antwort parat. In der 83. Spielminute legte Florian Kircher den Ball auf Kim Kühner durch, der den Gästekeeper zum 4:1 überwand. Danach war die Messe gelesen. Den Schlusspunkt setzte Kapitän Dennis Jurak, der in der 91. Spielminute zum 5:1-Endstand traf.

© www.NOKZEIT.de

Werbung

Artikel empfehlen: