Buchen: Technik ist (auch) weiblich

(Foto: pm)

„Girls‘ Day“ an der ZGB

Auch 2018 beteiligte sich die Zentralgewerbeschule Buchen (ZGB) wieder am bundesweiten, seit 2001 existierenden, „Girls‘ Day“. Ziel ist es eine Berufswahl ohne Geschlechterklischees zu fördern.

Werbung
Werbung
So konnten auch am diesjährigen Aktionstag wieder viele Mädchen aus Haupt- und Realschulen an der ZGB in die einst klassischen Männerberufe hineinschnuppern und sich selbst ein Bild davon machen, wie sich die Arbeit als Mechatroniker, Schreiner, Bäcker, Metzger oder Elektroniker gestaltet und welche vielversprechenden Karriereperspektiven ihnen diese Ausbildungsgänge bieten. Einen Tag das Klassenzimmer gegen einen Tag Berufspraxis eintauschen lohnt sich folglich für viele Teilnehmerinnen – und auch für beteiligte Schulen und Unternehmen.

So erhofft sich die ZGB von dem Aktionstag eine frühzeitige Ansprache von potentiellem Nachwuchs für ihre technisch und handwerklich orientierten Schularten.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Werbeanzeigen