Erst nach zwei Gegentreffern erwacht

Symbolbild

FC Donebach – TSV Höpfingen II 1:2

(mn) Die Gäste aus Höpfingen waren in den ersten 45 Minuten die spielerisch bessere Mannschaft. Nach einem unglücklichen Klärungsversuch des FC-Keepers stand Hauck goldrichtig und erzielte nach schöner Direktabnahme das 0:1 für den TSV. In der Folgezeit hatten die Gäste noch ein, zwei Gelegenheiten die Führung auszubauen, ließen diese aber ungenutzt. Der FC hingegen tat sich schwer und kam nur sehr selten gefährlich vor das Tor der Gäste.

Der TSV erwischte auch den besseren Start in die zweite Hälfte. Hollerbach, traf nach schönem Spielzug zum 0:2. Die Grün-Weißen kamen danach aber etwas besser ins Spiel und verkürzten in 84. Min durch Rögner auf 1:2. Nach einer Schlussphase mit vielen Foulspielen, blieb es aber dennoch bei dem knappen Sieg der Gäste aus Höpfingen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Seckach: Kuh Flora hat Drillinge

(Foto: Liane Merkle) (lm) Drillingsgeburten sind bei Rindern sehr selten. In Seckach gelang es der Kuh Flora  dieser Tage, drei putzmuntere und gesunde Kälber zur [...]

JuF Waldbrunn feiert Staffelmeisterschaft

(Foto: privat) Am vergangenen Wochenende fand das Spitzenspiel in der Kreisliga der E Jugend statt. Dabei sicherten sich die Kinder der JuF Waldbrunn am letzten [...]

Riesenandrang beim Kumis-Frühlingsfest

Die Fohlenherde war einer der Höhepunkte beim Frühlingsfest im Rahmen der Stutenmilchwochen 2018 auf dem Demeter-Kurgestüt Hoher Odenwald. (Foto: Hofherr) Waldbrunner Stutenmilchwochen setzen neuen Maßstab [...]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.