Politiker im Gespräch mit Hebammen

20.01.2011   ·   0 Kommentare

Neckar-Odenwald-Kreis. (mh) Die Kreisvorsitzende des deutschen Hebammenverbandes Heike Klingmann mit ihren Kolleginnen Andrea Gottschalk und Diana Schumann führten dieser Tage ein mit dem Bundestagsabgeordneten Alois Gerig sowie mit den Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion Peter Hauk, MdL, ein Informationsgespräch.

Ein Hauptgrund für dieses Gespräch ist die enorm gestiegene Haftpflichtversicherung in der Geburtshilfe. Heike Klingmann führte aus, dass durch steigende Haftpflichtprämien und zugleich durch eine unzureichende Vergütung die Hebammen gezwungen werden, die Geburtshilfe aufzugeben. Dadurch könne eine flächendeckende Versorgung nicht mehr sichergestellt werden.

So lag die Haftpflichtversicherung der freiberuflichen wie der Beleghebammen im Jahr 2007 bei 1.218 Euro; im Jahr 2010 ist diese Prämie auf 3.690 Euro gestiegen. Der deutsche Hebammenverband hat im vergangenen Jahr aus diesem Grund auch eine Petition beim Bundestag eingereicht. Dieser Eingabe hätten sich über 180.000 Unterzeichner angeschlossen, berichtet Heike Klingmann. Die wirtschaftliche Situation stelle sich so dar, dass der Netto-Stundenlohn einer freiberuflichen Hebamme bei durchschnittlich ca. 7,50 Euro liegt und die Mehrzahl der Hebammen ihre Tätigkeit gar nicht als Vollzeitberuf ausübt, so Diana Schumann. Eine weitere Bitte der Hebammen an die Abgeordneten war die Verankerung des Anspruches der Hebammenhilfe im Sozialgesetzbuch.

Dieser Artikel ist mir was wert: [flattr btn="compact" tle=" Abgeordnete im Gespräch mit Hebammen" url="http://www.nokzeit.de/?p=8667"] MdL Peter Hauk führte aus, dass in dem Bereich der Haftpflichtversicherung die Politik selbst wenig bewirken kann, da es hierbei immer nach Gefahrenpotential bzw. nach der Schadenshöhe gehe. Beide CDU-Abgeordneten schlugen vor und waren sich einig, dass die von den Hebammen nicht zu vertretenden Kostensteigerungen in die Vergütung mit einfließen müssen und hier insbesondere die Krankenkassen gefordert seien. MdB Alois Gerig versicherte, dass er mit Sozialpolitikern auf Bundesebene in den Dialog treten und sich für die Belange und Anliegen der Hebammen gerade im ländlichen Raum einsetzen werde.

Ihre Nachricht auf NOKZEIT - einfach per Mail an redaktion@NOKZEIT.de

©www.NOKZEIT.de

Tags: , ,

NOKZEIT durchsuchen

Folgen Sie uns!

Werbung

Wir empfehlen:

Werbung

Plakatwand

NOKZEIT als App

Ab sofort steht NOKZEIT auf allen Smartphone-Plattformen als App zur Verfügung. Ob per iPhone, Android-Handy oder Windows-Phone und Blackberry, mit der integrierten Push-Funktion verpassen Sie keine Nachricht mehr. So wird NOKZEIT noch schneller. Eben das schnelleste Online-Magzin im Neckar-Odenwald-Kreis.

Archiv

Top

15-03-BZG-Abschluss-Gruppenbild-ztg.JPG

„Sie haben einen Beruf mit Zukunft gewählt!“

jh

28 Absolventen der Bildungszentrum Gesundheit Rhein-Neckar GmbH feierten ihre bestandene Abschlussprüfung  Freude über die bestandene Prüfung: die GuK-Abschlussklasse der Bildungszentrum Gesundheit Rhein-Neckar GmbH (Foto: GRN) Wiesloch. (pm) „Sie haben einen Beruf mit Zukunft gewählt!“ Mit diesen Worten beglückwünschte Rüdiger Burger, Geschäftsführer der GRN Gesundheitszentren Rhein-Neckar gGmbH (GRN), 28 frisch examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und ...

2015-03-27_PK-vrnnextbike-272-mwp.jpg

VRNnextbike startet in der Metropolregion

jh

Mietfahrräder ergänzen den ÖPNV städteübergreifend (Foto: pm) Metropolregion. (pm) Heute fällt der Startschuss für VRNnextbike – das Fahrradvermietsystem im Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN). In Kooperation mit den Städten Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg wurde an die Firma nextbike GmbH im Rahmen eines Wettbewerbsverfahrens der Auftrag vergeben, in der ersten Ausbaustufe an 30 Stationen rund um ...

polizeipraesidium-heilbronn-pol-hn-gemeinsame-pressemitteilung-der-staatsanwaltschaft-und-des-polize.jpg

Phantombild nach Übergriff auf 19-Jährige

jh

(Foto: Polizei) Heilbronn. Nachdem es am Dienstag, den 19. März 2015 in Heilbronn zu einem Übergriff auf eine 19-jährige Frau kam (NZ berichtete), erhofft sich die Polizei durch die Veröffentlichung eines Phantombildes des Täters weitere Ermittlungshinweise. Kurz nach 19 Uhr war die junge Frau zu Fuß auf dem Fuß- und Radweg am ...

NZ-berichtfatih.jpg

Kulturkommode startet mit FatihTag

jh

Die deutsch-türkischen Beziehungen ohne Tabus beleuchtet von Martin Hammer (Foto: Michael Pohl)     Osterburken.  Für einen hervorragenden Start in die diesjährige Veranstaltungsreihe der Kulturkommode Osterburken sorgte Fatih Çevikkollu bei seinem Auftritt in der bestens besetzten Alten Schule. In seinem aktuellen Programm „FatihTag“ spielt der Kabarettist einmal mehr mit der Tatsache, dass ...

Verleihung_exzellent-Preis.jpg

Das „Apfelportal“ ist „exzellent“

jh

Dienstleistungsgruppe der Schwarzacher Werkstätten der Johannes-Diakonie auf Bundesebene ausgezeichnet   Nürnberg. (pm) Große Anerkennung auf Bundesebene: Mit dem „exzellent“-Preis hat die Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen (BAG WfbM) das Projekt „Apfelportal“ der Dienstleistungsgruppe der Schwarzacher Werkstätten der Johannes-Diakonie ausgezeichnet. Den Preis in der Kategorie „Produkt“ nahmen Geschäftsbereichsleiter Rüdiger Pluschek, Werkstatt-Leiter Michael Werner ...

No Banner to display